PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : unentdecktes jagdverhalten



Melhase
27.06.2003, 09:29
guten morgen,

ich sass gerade in der küche und hab genüsslich gefrühstückt. jango sass neber mir, und hat mich natürlich mit großen augen angegafft. hab ihm gesagt er soll seinen fisch holen. so ein quitschteil. er lief los, hat seinen fisch gesucht und kam mit vollem tempo zu mir zurück. wollte grade noch zu ihms agen, "gibs her" da lies er ihn schon aus und hat nen vollen satz nach vorne gemacht und ne spinne gejagt :D sah echt so aus wie bei einer katze die sowas jagt. und gestern abend war es so ziemlich das gleiche. ich lag im bett, jango saß vorm bett und plötzlich springt er in die luft und schnappt nach fliegen. draussen fängt er seit neuestem schmetterlinge. na ja, er versucht sie zu fangen, aber er erwischt sie nicht.

wenn wir ne spinn an der decke haben, an die er nicht rankommt, dann bellt er sie an. :p :D

machen das eure wauzs auch? oder is nur meiner so ein kindskopf`? :wd:

AnnaS
27.06.2003, 09:40
Also Peppa fängt nur Fliegen (was ich gar nicht witzig finde). Alles andere was krabbelt, guckt sie nur an, wenn es auf dem Boden oder in erreichbarer Höhe auf der Wand ist. Billy interessiert sich für sowas noch gar nicht.

Dafür hat Peppa neulich gezeigt, dass sie eigentlich gar kein Jagdhund ist.
Unsere Nachbarn haben zwei Hühner. Und wie ich irgendwann früher schon mal berichtete, ist der Zaun dorthin kaputt. Mein Sohn ließ vorgestern die Haustür offen, als ich gerade am Bad war. Als ich raus kam, war Peppa weg. Plötzlich ein irres gegacker von den Nachbarn. Ich bin raus gelaufen wie eine Blöde und dort hin. Peppa stand schwanzwedelnd vor den Hühner, und forderte sie nur zum Spielen auf. Von jagen wollen keine Spur. Schließlich hab ich sie da natürlich sofort weg geholt, aber das hat mir gezeigt, dass sie außer der spielerischen Absicht keinerlei Interesse an solchen Tieren hat. Und obwohl ich mich super erschrocken habe, und auch sauer war, freut es mich dennoch, dass ich keinen Jagdhund habe, der gleich anfängt die anderen Tiere zu töten, sondern einfach nur nach neuen Spielkameraden sucht.

Gruß
Anna

Labbi
27.06.2003, 09:43
Hallo Mel,
mein Labbi macht das auch (bzw.versucht es).Ich versuche das zu unterbinden.Er darf nach nichts schnappen was fliegt.Ich denke,er kennt nicht den Unterschied zwischen Fliege und Wespe.Naja, und was Wespe schlimmstenfalls bedeutet kannst Du Dir sicherlich denken.

Liebe Grüße Karin

Melhase
27.06.2003, 10:31
vor wespen und bienen hat jango einen heiden respekt muss ich sagen. er wurde schon ein paar mal gestochen von den biestern. das war natürlich gar nicht schön. gott sei dank hat er sie nicht verschluckt. :o wär sicherlich nicht so gut ausgegangen.
fliegende objekte versuch ich auch meisstens zu unterbinden. aber immer geht das hald leider nicht. gestern abend ging das so schnell, ich habs kaum noch regestrieren können. :p

Labbi
27.06.2003, 10:37
Hallo Mel,

das ist natürlich super,wenn Jango das unterscheiden kann.
Meine kleine Fressmschine kann das leider nicht,er denkt sicherlich, die schmecken auch.

Karin