PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erstanschaffung



Flash87
23.06.2003, 11:30
Hy Leute wollt mal fragen wir teuer eure Erstanschaffung war also Hund,Equiment etc. ?Kann mir vorstellen das in die Tausende geht oder?:p

Danke im Vorraus

Flash87

Hovi
23.06.2003, 11:50
Hallo Flash,

es kommt drauf an, ob Du einen Tierheimhund möchtest oder einen Rassehund vom GUTEN Züchter. Für Tierheimhunde bezahlt man eine Schutzgebühr, die etwa um die 250 Euro liegt. Ein Rassehund vom Züchter kostet zwischen 600 und 1000 Euro oder noch mehr (wenn´s eine besonders exotische Rasse ist).

Also hast Du in etwa folgende Kosten:

Anschaffungspreis Hund: 250 Euro bis 1000 Euro, je nachdem

Erstausstattung Leine, Halsband, Futter-/Wassernapf, Hundekorb oder -decken: ca. 80-100 Euro

Futter (fällt natürlich monatlich an): etwa 50 Euro

Impfung (wenn Du einen Welpen möchtest) + Wurmkur: ca. 100 Euro

Haftpflichversicherung (unbedingt erforderlich!): 50 - 60 Euro/Jahr

Dann kommt da noch die Hundesteuer dazu, ggf. eine OP-Kosten-Versicherung, oder eine Rücklage für Tierarztkosten...

Das sind natürlich alles ca.- Werte... grade bei der Grundausstattung kannst Du manch gutes und günstiges Schnäppchen bei Ebay machen.

Viele Grüße
Claudia

P. S. Was mich aber interessieren würde: Wenn Du Arbeit findest, was machst Du dann in den 8 bis 9 Stunden, die Du weg bist, mit dem Hund? Dann ist´s nämlich nichts mehr mit 7 Stunden Spaziergang
:confused:

dobby
23.06.2003, 11:52
Also bei mir wars nich soooo teuer, da meine Nase aus dem Tierheim kommt. Da habe ich 150 Euro gezahlt, was ich auch noch von der Steuer absetzen konnte!!!

Und fürs Equipment? Da hatte ich am Anfang nur zwei große Näpfe, 'n bisschen Fressen, 'n paar leckerchen, Geschirr und Leine, was zum Spielen und ne kleine Decke.

Ich glaube ich bin alles in allem auf ca. 200-250 Euro gekommen. Also alles nicht soooo schlimm.

Schlimmer war bei mir der TA. Da bin ich nämlich mittlerweile Stammgast (Aruscha hat eine chronische Bindehautentzündung und noch so andere Wehwehchen).

Wünsche alles Gute für euch

Dobby und Aruscha

Hovi
23.06.2003, 11:57
Huch, ich Monster habe doch tatsächlich das Spielzeug für den Wuff in meiner Aufzählung vergessen:rolleyes: *schäm*.

Da gibt´s natürlich auch eine Menge mehr oder weniger Sinnvolles zu kaufen, aber vieles kann man sich mit ein bissel Phantasie auch gut + günstig selberbasteln...

Viele Grüße
Claudia

Flash87
23.06.2003, 12:03
@Hovi
Ich würde ja gerne einen Mischlingswelpen haben ,also aus privater Hand.Das mit den 7 Stunde war ein bisschen übertrieben ,ich weiß:p .da ich ja Schülerinn bin kann ich sowieso nur 6 Sunden arbeiten und meine Mutter ist ja auch noch da .Der Hund wäre also nicht lange allein .Vorrausgesetz ich finde Arbeit

@dobby

Ist ja ein reines Schnäppchen gewesen wo hast du denn das Equiment gekauft?:eek:

mfg Flash87

dobby
23.06.2003, 12:10
Wo ich das alles gekauft habe? In einem Haustierladen bei uns in Fürstenfeldbruck. Der ist recht preiswert. D.h. die Decke, die hatte ich schon zuhause (also nicht wirklich neu gekauft;) )

Dobby und Aruscha (die auch nicht wirklich was zum Spielen gebraucht hätte;) :p )

Flash87
23.06.2003, 12:18
@dobby

kann ja sein das du das Equipment in Polen gekauft hast ,da soll sowas ja ziemlich billig sein;) .Hast du 2 hunde ,wenn ja was für welche?

Danke flash87

dobby
23.06.2003, 13:36
Nee, hab nur einen Hund ... der allerdings aus Polen stammt!!!:D Sie ist eine Mischung aus Dogge und Australischem Schäferhund. Sieht 'n bisschen aus wie 'ne Tüpfelhyäne!!!

Für preiswertes Equipment kannst du mal bei ebay schaun. Die haben immer mal ganz gute Angebote (habe z.B. ein Halsband ersteigert, für das ich inklusive Porto und Verpackung 3 Euro bezahlt habe).

Gruß
Dobby und Aruscha

sandinchen
23.06.2003, 14:05
Also, ich gehöre ja auch zu den Leuten, die all ihr Geld in ihren Hund stecken :rolleyes:

Was mir grad noch so einfällt:
Hundeshampoo
Zeckenzange
Zeckenschutzmittel
Pfotenschutzcreme für Streusalz im Winter
Geschirr
Ersatzgeschirr
Augensalbe
Ohrenreinigungsmittel
evtl. Fahrradhalterung oder -korb

Das was man am Anfang braucht, ist wirklich bezahlbar. Teuer wird es dann, wenn man die Dinge kauft, die man unbedingt haben will. Geht es euch nicht auch so? Man sieht was tolles und denkt sich, das muss ich haben? Ich bring meinem Wuff ständig irgenwas mit. Da darf ich gar nicht nachrechnen. :eek:

dobby
23.06.2003, 14:09
Hallo Sandinchen,

mir gehts da genauso. Zuerst hat sich Aruscha ja noch mit dem Teppich zufrieden gegeben. Dann musste es ein flauschiges Vet-bed sein. Und im Moment sind wir bei einem Hundesofa gelandet;)

Und die Halsbänder und Geschirre erst. Da sollte man meinen für einen Hund reicht EIN Geschirr oder EIN Halsband Mitlerweile habe ich zwei Geschirre und 6 oder 7 Halsbänder!!!

Nee, besser nicht nachrechnen:p :p :p

Dobby und ihre Verwöhnte Maus

Hovi
23.06.2003, 14:26
Hallo Sandra,

dann kann ich Dir nur raten... hör auf, bei Ebay zu stöbern :D :D :D !!!

Ich bin mittlerweile stolze Besitzerin von 22 Hundeleinen, 16 Halsbändern, zahllosen Hundedecken, Tassen und Fußmatten mit Hundemotiven, einem wahren BERG von Hundespielzeug in allen Größen und Farben... und rate mal, wo ich den ganzen Krempel herhabe ;).

Grinsegrüße
Claudia

sandinchen
23.06.2003, 14:34
@ Claudi

Du sagst es. In meinem Internet-Browser-Favoriten-Ordner findest du ausserdem sämtliche Tier-Internet-Shops die es gibt.

Aber deine Statistik ist nicht schlecht. Da kann ich nicht ganz mithalten. Aber vermutlich nur, weil ich meinen Hund erst 4 Monate habe. :D
In dieser kurzen Zeit habe ich es zu diesem Bestand geschafft: 5 Hundeleinen, 6 Halsbänder (die ich jetzt nicht mehr brauche, da ich nur noch das Geschirr verwende), 2 Geschirre, 2 Hundedecken, einen Hundekorb, eine Autoschondecke, einen Springer für's Fahrrad, eine Riesenkiste mit Knabbersachen...:D

Kira103
23.06.2003, 15:39
Oh mein Gott!!
Was wollt ihr mit 22 Hundeleinen??
Bin ich etwa eine Hunde-Raben-Mutter??
Mein Bendix hat immer noch das Halsband, mit dem ich ihn aus dem TH übernommen habe, dazu ein neues Geschirr, und nunmehr die zweite Leine, die aber nur, weil er die erste bei unseren Versuchen das Alleinebleiben zu lernen vernichtete :rolleyes:

Nun gut, dafür muß ich einfach jedes Leckerchen das der Handel so bietet mindestens einmal getestet haben und an Spielzeug kann ich auch nicht so richtig gut vorbei gehen. Macht halt einfach Spaß was mitzubringen worüber Hundi sich dann freut :)

Was die Kosten für einen Hund angeht: Ich denke mir da als Raucherin immer, dass meine Tiere mich im Monat weniger kosten als die Zigaretten (Was allerdings nicht ganz stimmt wenn wie diesen Monat mal wieder TA dazwischen funkt). Und von meinen Tieren habe ich weitaus mehr!!!

skiffs
23.06.2003, 15:52
Zu den Kosten:
- Pflichtspende als wir Nanook adoptiert haben: 300,- EUR
- Steuer fuer den 1. Hund: 41,- EUR im Jahr
- Haftpflichtversicherung: 80,- EUR im Jahr
- 15kg Sack Futter der 2 Monate reicht : 45,- EUR
- sonstige Lebensmittel (Joghurt, Karotten) im Monat ca. 10,- EUR
- 10 Schweineohren reicht 1 Monat: 4,20 EUR
- sonstige Leckerlis pro Monat ca. 10,- bis 15,- EUR
- Leine, Halsband, Geschirr, Zuggeschirr, Bauchgurt zusammen ca 100,- EUR
- Futter- und Wassernapf zusammen ca 15,- EUR
- Krallenschere, Buerste, Zeckenzange ca. 20,- EUR
- Spielzeug im Monat ca. 5,- EUR
- Chipen beim Tierarzt (ohne Chipkosten) und Grunduntersuchung 16,- EUR
- Wurmkur alle 3-4 Monate 11,50 EUR
- Exspot alle 4 Wochen 2 Ampullen a 6,- EUR

Ja, das muesste es gewesen sein...
Das hat uns Nanook bisher gekostet... zu den Tierarztkosten kann ich leider nicht mehr sagen, da wir ihn auch erst seit Januar haben und bisher war er zum Glueck nicht krank oder verletzt.

Chaostruppe
23.06.2003, 22:52
hab nicht alle postings gelesen, also Überschneidungen bitte entschuldigen. :)

Ich habe für meine Tierheimhunde je 150,-DM bezahlt, ist allerdings schon ein bischen her.
Spielzeug, Körbchen etc. brauchten wir nicht. Zum spielen nehmen wir draußen alles was die Natur bietet, und das wird auch schonmal mit nach Hause gebracht. Außerdem haben wir schon Unmengen an (teuren) Kong-Bällen gefunden. :)
Die Hunde schlafen entweder bei mir im Bett, Josy´s Sessel ist vom Sperrmüll, es gibt noch eine olle Kindermatratze, und ansonsten eben auf dem Boden oder entsprechenden Kissen.

Alles was wir wirklich brauchen ist, eine Haftpflichtversicherung, das Geld für die Hundesteuer, und die Impfungen halt. Naja, momentan liebäugle ich ganz arg mit Scalibor-Halsbändern gegen Zecken ...

Aber wir leben sehr, sehr günstig, und damit nicht unglücklich!

Liebe Grüße,
Andrea

Chaostruppe
23.06.2003, 23:30
Ach du Kacke, :D :D :D

ich hab genau soviele Leinen wie ich Hunde habe, wobei zwei meiner Hunde (die kleinsten) gar kein Halsband tragen und auch nicht leinenführig sind. Gekauft habe ich davon sage und schreibe nur hmmm, ... nee, gar keine Leine. Die hab ich entweder gefunden oder geschenkt bekommen! :)

Ferik´s Halsband hab ich gefunden, Robin hatte sein Halsband schon als er kam, Wilma und Lukas haben (und wollen) sowas nicht, und Josy und Joshi´s Geschirre hab ich geschenkt bekommen.

Die Näpfe hab ich durch die Bank weg geschenkt bekommen, und wo Näpfe fehlten, hab ich alte Kochtöpfe genommen. Die sind genauso gut, sehen halt nur nicht so nach Hund aus.

Bürsten und so hab ich auch geschenkt bekommen ... da gab es mal einige Hunde in meinem Freundeskreis, die gestorben sind bzw. eingeschläfert wurden, und ich hab alles geerbt.

Und wie schon gesagt, mit ein bischen Kreativität kann man viel Spielzeug (s) sparen. Ich kaufe wirklich so gut wie gar kein Spielzeug, und hab mich mal zu Weihnachten hinreissen lassen. Ich bereue es heute noch, denn meine Hunde interessieren sich einen Dreck dafür!

Was bei mir richtig Geld kostet sind die "Leckerlis". In Anführungsstrichen deshalb, weil auch ein großer Sack TK- Pansen darunter fällt, oder ein TK-Kalbsknochen, ein ganz normaler Büffelhautknochen, oder eben der Becher Hüttenkäse, Magerjoghurt, oder Magerquark, den ich eigentlich immer vom Einkaufen mitbringe.

Wir leben also vergleichsweise SEHR günstig, aber deswegen nicht schlecht. Und meine Hunde LIEBEN es, Kastanien zu apportieren, da kommt kein noch so teurer Ball mit. Tannenzapfen sind aber auch klasse, und zur Not tut´s auch das gute alte Stöckchen. :D

Liebe Grüße,
Andrea und die Chaoten :D

Hovi
24.06.2003, 10:43
Hallo Andrea,

das ist ja die Crux an der Sache... die HUNDE brauchen den ganzen Krempel nicht ;).... aber irgendwie macht es einfach Spass, die Sachen zu kaufen, und genau darauf baut ja die Zubehörindustrie.

Stell Dir mal vor, wir wären alle vernünftig und würden nur das kaufen, was der Hund wirklich braucht! Da würde eine Milliardenindustrie zusammenbrechen ;). Spielzeug kann man selber basteln, und Leckerlis... mal ehrlich... tuts da nicht gewürfelte Fleischwurst, Käse, oder einfach nur etwas vom ganz normalen Trockenfutter?

Aber ich bin jetzt still, ich will ja niemandem den Shopping-Spass verderben :D.

Viele Grüße
Claudia

Flash87
24.06.2003, 11:22
Erstmal an alle danke ,wie ich so mitgekriegt habe haben die meisten von euch hunde aus den Tierheim.

@Hovi

Ich glaub du bist die einzige person die ich kenne die soviele Hundeleinen hat :D Wieviel Hunde hast du denn? Aber ich finds gut ,wenn man das Geld hat wieso sollen die Hundis nicht verwöhnt werden,obwohl es denen bestimmt ziemlich egal ist,oder?:rolleyes:


Das mit den Preisen hält sich ja in Grenzen, ich dachte das wäre um einiges teurer:o .Aber man muss ja auch nicht jeden Scheiß kaufen wie man an Kira103 bemerkt hat .Vielen Dank für eure Infos,das hat mir weitergeholfen.

Bye flash87