PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Junge Amsel mit Fußproblemen



sunnyfredy
17.06.2003, 19:30
Hallo,
ich habe vor ca. zwei Wochen eine junge Amsel ( Nestling ) gefunden. Jetzt ist er flüge und hat ein Füßproblem. Beide Füße krampfen sich immer wieder zusammen,wenn man sie vorsichtig auseinanderzieht. Wenn die Amsel am Boden vom Käfig sitzt krampft sie beide Füße zu einer Faust zusammen. Sie möchte sich auch gerne auf die Stangen setzten welche im Käfig sind, nur Sie macht die Füße nicht auf.
Wer kann mir einen Rat geben, wie ich diesen armen Vogel helfen kann!

Marianne Zmija
17.06.2003, 20:56
Oh je,villeicht sind die Füße gebrochen?
Ich hatte mal einen Grünfink großgezogen,er war nicht älter als 3 Tage als ich ihn bekommen habe.
Als er dan größer war merkte ich das er den Kopf nicht halten konnte und sein eines Füßchen genau wie bei dir zu einer Faust war.
Ich bin zum Tierarzt und der sagte das ist passiert als er aus dem Nest gefallen ist.
Oscar bekamm dan sehr viel Vitamin B und als er endlich fliegen konnte war sein Kopf gerade und er konnte ihn halten.
Das Füßchen war aber kaputt.
Ich habe für Oscar einen Kanarienvogel gekauft und er dufte bei mir wohnen,draußen hätte er es nicht geschaft..

Spatz
18.06.2003, 00:46
Hallo,
waren beide Füße von Anfang an verkrampft?Dann könnte es sich um Rachitis handeln,
die wär mit Vit.D-Gaben und Sonnenlicht so oft wie möglich zu lindern. Ist die Verkrampfung
erst jetzt erstmals aufgetreten-und an beiden Füßen gleichzeitig-liegt sicher kein Bruch
vor. Vitemin B (als Injektion!) wäre dann hilfreich.

Ines

sunnyfredy
18.06.2003, 16:07
Danke Ines und Marianne für Eure promte Antwort.
Die Amsel hatte von Anfang an die Füße so und gebrochen sind sie auch nicht. An ganz, ganz dünnen Stängchen kann sie sich festhalten. Wenn das mit den Füßen nicht besser wird muß ich sie wohl behalten ( KATZENGEFAHR ). Was frist den so eine Amsel auser Würmer usw. vorallem im Winter.
Grüße Karin

Marianne Zmija
18.06.2003, 17:19
Ich hatte meinen Grünfink auch behalten,und vor Jahren hatte ich eine Singdrossel die war so zahm das sie von alleine geblieben ist.
Es gibt ein Futter von der Firma Claus im Zoogeschäft das auch für Amseln ist.Beoperlen leicht eingeweicht kannst du auch geben am besten mit etwas Vitaminen drauf,oder etwas Tartar,etwas Obst.
Viel Spaß.

Spatz
19.06.2003, 13:23
Hallo nochmal,
falls Du die Amsel abgeben möchtest zu anderen Amseln in eine Voliere, guck bitte
mal auf www.wildvogelhilfe.org;da ist eine Liste mit Wildvogelpflegestationen und Du
könntest auch nochmal im Forum posten, falls keine Station in der Nähe ist.

Liebe Grüße,
Ines