PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 8 Wochen alter Welpe im Fahrradkorb



Kirsten
31.05.2002, 17:25
Hallo,
ich brauchte mal dringend Hilfe.... Ich möchte meinem Welpen gerne von Anfang an beibringen im Fahrradkorb mitzufahren, weil ich selber leidenschaftlicher Fahrradfahrer bin. Verständlicherweise jault sie dann immer wenn ich sie drin habe vor sich hin. Wahrscheinlich ist ihr das unheimlich. ich habe dann versucht sie durch Streicheln zu beruhigen. Seit Neuestem versucht sie jetzt auch noch auszusteigen. Ich habe mir jetzt ein Buch über "Clickern" gekauft und wollte sie gerne auch so erziehen. Kann ich das schon beim Fahrradproblem machen? Hat jemand eine Idee, wie ich ihr das leichter mache?
Und mir auch.......:))
Hat jemand überhaupt Erfahrung mit dem Clickern?
Meine alte Schäferhündin habe ich noch nach der "alten" Methode erzogen...
Gruß
Kirsten:confused:

Inge1810
31.05.2002, 20:54
Hallo Kirsten,
ich denke, dass genau das Streicheln zur Beruhigung daran schuld ist, dass sie weiterjammert und es vermutlich auf Dauer noch schlimmer wird (ist es ja schon geworden, durch die Aussteigversuche). Sie fühlt sich darin bestätigt, denn wenn sie jault, Du streichelst, dann ist das das Signal, yo, ist schlimm so ein Fahrradkorb. Es soll ja selbstverständlich werden, also das Gejammere gar nicht weiter beachten. Wenn sie ruhig ist und sich entspannt, dann streicheln. Hast Du den Hund an den Fahrradkorb gewöhnt? Also dass dieser Korb für den Hund was ganz was Tolles ist. Stell ihn doch in die Wohnung und versteck ganz leckere Sachen darin. Oder leg z.B. ein Tuch eine zeitlang in die Leckerledose und dann in den Korb, dann riechts superlecker. Trag den Hund in dem Korb bei jeder Gelegenheit durch die Gegend und dann auf`s Fahrrad, dann etwas schieben und wenn sie bei allem entspannt bleibt, fahren. Ohne die entsprechende Gewöhnung kann es doch ganz schön gefährlich werden. Nicht nur für den Hund, sondern auch für Dich. Was ist es denn für eine Rasse? Viel Erfolg wünsch ich Euch
P.S. Ich hab null Erfahrung mit Fahrradkorbhunden, also kann ich mit meinen Ratschlägen auch voll daneben liegen :D Ich könnte mir nur vorstellen, dass ich so vorgehen würde.

Kirsten
03.06.2002, 10:37
Hallo Inge,

mein Gott bin ich doof..... ich habe an die Sache mit den Leckerlis überhaupt nicht gedacht. Das mit dem Streicheln beim Weinen mache ich nicht mehr,weil ich mir auch gedacht habe, ich bestärke sie dann noch... Aber die leckerlis habe ich total vergessen.... Leider kann ich den Korb nicht abnehmen, er ist fest montiert. Ich werd`s jetzt mal mit was Leckerem probieren:D
Vielen dank für den Tip. Unsere Jule ist übrigens ein kleinbleibender Mischling, keine Ahnung was mal draus wird.... Ihr Fell sieht aus, wie das eines Golden Retrievers. Aber sie hat ganz kleine Pfoten....
Gruß
Kirsten

Chris62
03.06.2002, 12:13
hallo kirsten!
du könntest auch öfter zwischenstopps einlegen und ausgibig mit dem kleinen spielen. dann verbindet er das radfahren mit einer" tollen sache" und du wirst sehen, es dauert nicht lange und er wird ganz verrückt wenn du dein rad rausholst.
ich hab's damals mit meinen Yorkies auch so gemacht. es ist ganz normal wenn sie am anfang ängstlich sind, aber bemitleiden darfst du sie auf gar keinen fall.
liebe grüße und gute fahrt wünscht gaby

Kirsten
03.06.2002, 20:59
Hallo Gaby,
im Moment fahre ich sowieso nicht so weit mit ihr. Ich könnte aber schon mal auf der Hälfte des Weges anhalten und mit ihr spielen. Ich hoffe ich muß das dann nicht die nächsten 20 jahre machen?????
Aber das Weinenlassen ist garnicht so einfach...
Danke auch für Deine Antwort.
gruß
Kirsten

Lotti
04.06.2002, 10:36
Hallo@Kirsten,

wir alle wissen doch wie schrecklich es ist einen Welpen weinen zu lassen. Jeder kennt es... Der eine hat es geschafft es zu ignorieren, der andere ist weich geworden. Meine Schwester hat seit Sonntag einen Ridge Welpen. Die Shiela (ihr erster Hund war ein Dobi, der vergiftet worden ist vor 12 Wochen!) durfte im Bettchen schlafen. nun, einen ausgewachsenen Ridge Rüden im Bettchen zu haben - nein, das wollte sie nicht. Jetzt weint er immer nachts und sie muss ganz ganz ganz stark bleiben, dass sie ihn nicht EINMAL (!) hochlässt. Ich wünsche Dir viel Glück bei der Erziehung und übrigens Wir clickern auch und ich würde es immer wieder machen - einfach Spitze

Liebe Grüße Julia

Kirsten
04.06.2002, 12:21
Danke für Deine Antwort.. Ich habe heute morgen zumindest die heulerei ausgehalten...:D

Manüla
04.06.2002, 18:25
Hallo
Also ich denke wenn der Hund erst 8 Wochen alt ist dann ist es ehr wichtiger das er im Leben klar kommt und in dem alter so vieles lernen muß das der Korb am fahrrad zweit rangig ist . Also ich an deiner stelle würde erst die erziehung auf erste stelle setzen und dann in 4-6 wochen die sache mit dem Fahrrad langsam anfangen.