PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lebe wohl



husky_mafia
11.06.2003, 11:54
Lebe wohl, kleine Samira!

Du wurdest viel zu früh auf so grausame Weise aus unserer Mitte gerissen! In uns allen ist eine unheimliche Leere. Der einzige Trost ist, dass es Dir jetzt hinter der Regenbogenbrücke gut geht. Ich sehe Dich über die Wiesen sausen mit einem Lachen in Deinem süßen Gesicht. Hin und wieder stolperst Du über Deine noch viel zu großen Pfoten, weil Du ja noch ein kleines Husky-Mädchen bist. Ich kann es direkt vor mir sehen.

Es tut mir so leid, dass ich dich nicht besser geschützt habe! Es ging alles so schnell, so dass ich Dir nicht helfen konnte. Es tut mir leid, dass ich Dir weh getan habe, als ich versucht habe, Dir die Fleischstücke weg zu nehmen! Ich höre immer noch Dein Quieken!

Grüß mir meinen geliebten Kimba, der immer noch über sein Rudel wacht! Sag ihm, dass auch er eine große Lücke bei uns hinterlassen hat und wir immer an ihn denken! Er wird jetzt über Dich wachen und Dich beschützen, wie er es bei allen anderen hier auch gemacht hat.

Grüß auch die lieben Doggenkinder von unserer doggenmutti , die Dich bestimmt auch beschützen werden.

Leb wohl, kleine Maus und ein letztes Heulen von den anderen!

Dein Frauchen, dass Dich niemals vergessen wird
Akita (Deine Mama), An-Marouk (Dein Papa), Amparo, Dakota, der kleine Damon (Dein Bruder), Intshu-Tshuna, Maha-To, Tadshari (Deine Oma) und Tashatunga
Heuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu uuuuuul!!!

buffymaus
11.06.2003, 12:37
Hallo,
genau wie bei Deinem Beitrag "fassungslos" fehlen mir einfach die Worte......................... .............................. .............................. .........
Ich möchte Dich nur ganz fest in den Arm nehmen und drücken.
Wie geht es dem anderen Kleinen denn jetzt????

Liebe und sehr traurige Grüße
Andrea

Hamsterfan
11.06.2003, 12:38
Mir fehlen auch immer noch die Worte.....

*dichganzfestdrück*

Geht es dem Kleinen denn schon etwas besser?


Evgenia

Wheatenmummy39
11.06.2003, 12:41
ich kan nur eines jetzt dazu sagen weil es einfach in der Seele wehtut


HEUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU L



Ganz traurige Grüsse



Anja

husky_mafia
11.06.2003, 22:56
Der kleine Damon hat jetzt eine gute Chance durchzukommen!

An-Marouk und Tadshari sind heute nachmittag wieder nach Hause gekommen. Shari ist zwar noch sehr schwach und deshalb im Haus, weil sie noch viel Ruhe braucht, aber sie wird wieder ganz gesund. An-Marouk geht es schon wieder ganz gut. Er wurde von den anderen Rudelmitgliedern freudig begrüßt!!!! Sie waren regelrecht glücklich, dass wenigstens einer wieder da war! Vor allem haben sie jetzt wieder einen Rudelführer auf dem Hof. Normalerweise ist das eigentlich meine Monsterbacke Akita, aber wenn sie ausfällt, übernimmt automatisch Marouk ihre Aufgaben.

Liebe Grüße von der Husky-Mafia und Elvira

kimba450
12.06.2003, 11:13
Hallo,
furchtbar das dir auch sowas passieren muß!Es ist schrecklich das Menschen so grausam sein können und vor allem feige,sich an einem wehrlosen Geschöpf zu vergreifen und dann auch noch so hinterhältig.Ich wünsche dir noch viel Spaß an deiner Meute und das dir sowas nicht wieder passiert.Fühl dich gedrückt und Kopf hoch!!!!
Lieben Gruß
Ela

Doggenmutti
12.06.2003, 15:22
Es bricht mir immer wieder aufs neue das Herz bei solchen unfassbaren Grausamkeiten eines Menschen (?)

Elvira und deine Husky-Mafia,

mein Mädchen Charlotte und ich trauern und weinen mit um die kleine Samira. Meine großen werden auf die süße Maus aufpassen, glaub mir.

*fühl dich umarmt und gedrückt*

Trauernde Grüße
Doggenmutti mit Charlotte

husky_mafia
12.06.2003, 16:48
Hallo Doggenmutti,

ich danke Dir für Deine Anteilnahme. Dich hat es doch noch viel schlimmer getroffen als mich!:o

Dir ist nur noch Deine "kleine" Charlotte geblieben, Deine 3 Großen mussten auf genau die gleiche grausame Weise gehen wie meine Kleine. Ich habe doch noch meine große Meute, die mir über den Verlust hinweg hilft. Viel härter wäre es, wenn mir auch nur ein Hund geblieben wäre. Aber wie heißt es doch?

Die Zeit heilt alle Wunden.

Es wird sicher noch lange dauern, bis diese Wunden verheilt sind, vergessen wird man es nie. Die kleine Samira wird immer in meinem Herzen weiterleben. Was bleibt, sind die Erinnerungen an eine schöne, wenn auch kurze Zeit.

Ich habe die Bilder, die ich am Tag ihrer Geburt gemacht habe und viele weitere, die ihren Lebensweg dokumentieren. Ich werde sie in der nächsten Zeit sicher noch oft ansehen.

Wie hast Du denn eigentlich das Grausame verarbeitet? Mir bleibt als Trost, dass dieser Sch.....kerl jetzt hinter Gittern sitzt und auf seine gerechte Strafe wartet. Er wird auch nicht so schnell wieder freikommen, da er noch eine Bewährungsstrafe hatte. Diese Bewährung wäre in 10 Tagen abgelaufen. Pech für ihn, aber irgendwie freut mich das. Denn jetzt kommt er auf gar keinen Fall nur mit einer Geldstrafe wegen "Sachbeschädigung" davon. Als ob ein Tier nur eine Sache ist! Es ist immerhin ein Lebewesen, genau wie wir Menschen!

Liebe Grüße und knuddel Deine Charlotte ganz lieb von mir

Elvira und die Mitglieder der Husky-Mafia, die Charlotte ganz zärtlich ablecken

Codileine
19.06.2003, 14:13
hallo ich wollte nur mal sagen das dieser Spruch "Zeit heilt alle Wunden" nicht stimmt Ich kann es nach 2 Jahren noch nicht begreifen, daß mir die TA einfach meinen Cookie genommen hat ohne Bescheid zu sagen. Ich sehe ihn immer noch, er fehlt mir immer noch genauso wie zu Anfang und weinen tu ich auch immer noch genauso.
Es ist also noch genauso alles wie vor 2 Jahren. Wenn ich das schon nicht verkraften kann, dann könnte ich wohl so eine Grausamkeit wie Euren Hundis widerfahren ist wohl auch nie verkraften. Bei uns hier in der Straße in Berlin sind auch viele Hundehasser und irgendeiner legt von Zeit zu Zeit auch giftige Köder aus. Man muß immer furchtbar aufpassen. Einmal stand direkt eine Hundeschüssel mit Futter am Baum. Mein Sohn hatte die Polizei geholt, aber die wollten natürlich nicht kommen, erst als mein Sohn sagte hier ist doch ein Spielplatz in der Nähe, dann sind sie gekommen. Das Futter war natürlich auch vergiftet. Man müßte diese Menschen selber davon essen lassen und zusehen wie sie dann leiden
Liebe Grüße Madeleine

husky_mafia
20.06.2003, 09:53
Hallo Madeleine,

genau so müsste man mit solchen Menschen verfahren!!! Wenn sie denn mal erwischt werden, kommen sie meistens mit einer geringen Geldstrafe davon und das ist ein Unding!

Ich weiß, dass der Spruch "Die Zeit heilt alle Wunden" so nicht stimmt. Nur leider wird einem so etwas immer gesagt.

Ich werde die kleine Samira, die ja nur 10 Wochen alt werden durfte, und vor allem ihren qualvollen Tod mit Sicherheit nie vergessen! Im Moment bin ich auch noch nicht in der Lage, mir die Bilder von ihr anzusehen, Das wird auch sicher noch einige Zeit dauern.

Ich habe absolut kein Verständnis, wenn Leute zu einem sagen: "Stell Dich nicht so an, es war doch nur ein Tier! Du solltest Dich mal in neurologische Behandlung begeben, wenn Du so um einen Hund trauerst!". Das wurde mir von einer nahen Angehörigen an den Kopf geknallt!

Es ist doch wohl verständlich, dass man um ein Tier, das man geliebt hat, auch trauert. Immerhin war es ein Familienmitglied!

Mit immer noch traurigen Grüßen

Elvira und die Husky-Mafia

dobby
20.06.2003, 10:03
Hallo Elvira,

ich habe das mit deinen Wauzis jetzt ne ganze Weile verfolgt. Habe nur nix geschrieben, weil ich bei sowas irgendwie nie die richtigen Worte finde und in jedes nur erdenkliche Fettnäpfchen trete! Das es mir schrecklich leid tut, brauche ich wohl nicht zu sagen.

Habe aber vor kurzem ein schönes Sprichwort gehört, das gut hierherpasst:

"Die Zeit heilt nicht alle Wunden, aber sie rückt vielleicht das Unheilbare aus dem Mittelpunkt"!

Alles gute weiterhin für dich und deine Husky-Meute

Dobby und Aruscha (die dich in Gedanken ganz fest drücken)

husky_mafia
20.06.2003, 10:15
Hallo Dobby,

es ist doch verständlich, dass man oft nicht die richtigen Worte findet! Aber ins Fettnäpfchen treten? Ich glaube, dass wäre Dir doch nicht passiert.

Ich habe bei meinem Beitrag für die Doggenmutti sicherlich auch nur Blödsinn geschrieben. Vor allem tut es mir aufrichtig leid, dass ich da von meinem Problem geschrieben habe. Mit Sicherheit sind bei ihr die Erinnerungen an das schrecklich Geschehen wieder hoch gekommen. Da habe ich mit Sicherheit das Fettnäpfchen gesucht und leider auch gefunden! :mad: :mad:

Knuddel Aruscha ganz lieb von mir.

Liebe Grüße

Elvira und die Husky-Mafia

Doggenmutti
21.06.2003, 19:10
Hallo alle zusammen,

Erstmal sorry daß ich mich solang nicht mehr gemeldet hab, ich hab momentan so viel um die Ohren um jetzt ist die kleine Charlotte auch noch zum ersten Mal läufig geworden. Sie kommt damit garnicht klar weil sie um die Großen noch so trauert. Mir geht es nicht anders, ich stürz mich halt zur Ablenkung in die Arbeit.

Ach ja und keiner von euch ist ins Fettnäpchen getreten. Es ist wirklich nicht einfach bei solchen Situtionen, ging mir bei Elvira nicht anders. Gerade weil sie genau so etwas wie ich durchmachen mußte kann ich sie gut verstehen.

Ich bin von euch allen so lieb getröstet worden und dafür bin ich wirklich dankbar. Auch mir sind diese blöden Sprüche von wegen "ist ja nur ein Tier" sehr gut bekannt :mad:

Solche Leute tun mir irgendwie leid, sie wissen nicht wieviel schöner das Leben mit vierbeinigen Familienmitgliedern ist.

So ich muß dann auch schon wieder los *hetz* ich wünsch euch alles gute und ganz liebe Grüße von der
Doggenmutti mit Charlotte

SweetLilly
26.06.2003, 12:25
...muss ich mich doch auch mal melden...


Mein Joey hat auch mal vergiftete Köder (Salami) gefressen > ich sah nur, dass er auf dem Rückweg vom Spaziergang was gefressen hat und hab sofort "Aus" gerufen....
Innerhalb von 10 Minuten nach dem Spaziergang hat er dann so komisch zu zittern angefangen - da ich ein dummes Gefühl hatte, ging es sofort ab zum Tierarzt! Der konnte ihn noch retten: er hat Gegengift gegen Rattengift bekommen und ein "Alles-Auskotz-Mittel"...
Ich bin dann spätabends (nach der Tierarzt-Aktion) noch los und hab die Köder eingesammelt... > ein Fußgängerweg in einer "guten" Wohngegend - viel benutzt von Schulkindern....

Die Polizei war hier allerdings nicht sooo schlecht: die kamen am nächsten Tag (der Vorfall war abends) und haben auch die Köder mitgenommen. Meinten jedoch, diese zu untersuchen sei zu kostenspielig - es sei jedoch deutlich ein Einstich in den Wurstscheiben zu sehen.
Anzeige gegen Unbekannt haben sie aufgenommen - die verlief allerdings irgendwann im Sande...
Da jedoch in der Gegend bereits andere Giftopfer waren (die es leider nicht geschaftt hatten....), sind sie einen Monat lang -immerhin- wirklich oft dort Streife gelaufen....

Mittlerweile wohne ich woanders und weiß daher nicht, ob es solche "Anschläge" dort noch immer gibt...

Weggezogen bin ich dann, nachdem in dieser Gegend auch noch mein Kater überfahren wurde.... und ich stand daneben... Kommentar der Fahrerin - die aber auch nicht einen Zentimeter ausgewichen war - "Ne Katze hat auffer Straße auch nix zu suchen...Tschüs!" Geil -oder? ...und das, während mein Stinker in den letzten Zuckungen mit gebrochenem Rückrat lag...

Ihr Lieben - nicht unterkriegen lassen: irgendwann kriegen die Spinner schon ihre Strafe....da bin ich sicher!!!

Liebe Grüße
Anja

Marianne Zmija
26.06.2003, 15:36
Zu Deinen letzten Satzt-
Das hoffe ich auch!!

linus & mika
27.06.2003, 15:51
Grmpf kann ich da nur sagen.

Seit ich hier diese schlimmen Artikel gelesen habe und selbst in meinem Bekanntenkreis ein JRT aus Hass aufs Frauchen geklaut wurde, versuche ich ernsthaft, mit allen auszukommen und manchmal auch die Zähne zusammenzubeißen, wenn mir ein guter Bürger unserer Stadt doof kommt.

Momentan arbeite ich auch daran, daß Linus nix mehr ins Maul nimmt und wenn, gibts ein Pfui von mir. Er lässt es zwar sofort fallen, aber es ist sauschwer, ihn immer unter Beobachtung zu halten, einem Fleischbällchen könnte er sicher auch nicht wiederstehen.