PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundeschule, ab wann? Und wo?



Janet
05.06.2003, 17:32
Hallo Ihr Hundefreunde,
da meine Eltern in vier Wochen ein (dann) 8 Wochen alten Rüden bekommen (Border Collie/Jack Russell Mix), würde mich eure Erfahrung interessieren. Ab wann kann man eine Hundeschule besuchen, ab wann oder sollte man dies überhaupt tun. Was wird dort gemacht und was kostet es im Durchschnitt. Ich habe schon gelesen, dass man es ja nicht übertreiben sollte und seinen Hund nicht überfordern darf. Ganz klar, aber wo sind die Grenzen. Könntet ihr mir ein bisschen Hilfestellung geben.
Und wißt ihr eine Hundeechule im Kreis Fröndenberg/Unna?
Schon jetzt mal lieben Dank für eure Mühe, meine vielleicht "dummen" Fragen zu beantowrten, aber da ich "Bloss" Katzenmama bin, und meine Eltern, insbesondere meine Ma, Papageien (Zwergpapageien) züchtet, möchten wir doch nichts falsch machen.
Danke, eure Janet

Pissnelke
08.06.2003, 17:02
Ihr solltet mit dem Welpen sofort, also ab 8 Wochen in die Welpenschule gehen!!! Das ist sehr wichtig!!!! Die Mischung Border/Jacky braucht eine sehr starke und erfahrene Hand! Mit so einer knallermischung braucht ihr auf jeden Fall Unterstützung! Guck mal unter ig-hundeschulen.de, da findest du eine kompetente Hundeschule in deiner Nähe, alle aus diesem verzeichnis sind sehr zu empfehlen!!!!

AnnaS
09.06.2003, 10:21
Normalerweise gehst du mit dem Welpen erst mal in eine Welpenspielgruppe. Da kann man hin, wenn der Welpe seine letzte Impfung bekommen hat, also mit ca 8-9 Wochen. In der Welpengruppe ist das oberste Ziel sozusagen die Sozialisierung, das SPIEL der Welpen untereinander, und "Gehorsam" steht an zweiter Stelle. Natürlich wird spielerisch auch schon das Herkommen etc geübt. Die erste "richtige" Hundeschule beginnt dann ab ca 6 Monaten (Junghundgruppe). Dort lernen Hund und Halter dann den Grundgehorsam.

Was eine Hundeschule oder Welpenstunde kostet ist unterschiedlich. Ich zahle für einen Kurs von 10 Stunden 105€. Manche zahlen mehr, manche weniger. Es kommt auch immer drauf an, ob man es privat macht oder in einem Hundeverein. Ihr solltet euch unbedingt bereits jetzt die Hundeschulen in eurer Umgebung ansehen, und mal bei den Spielstunden und auch bei den anschließenden Trainingsstunden zusehen. Da könnt ihr dann austesten, ob euch die Trainer und die Methoden zusagen oder eher nicht. Und wenn der Welpe dann in 4 Wochen zu euch kommt, könnt ihr nach der letztes Inpfung gleich loslegen.

Gruß
Anna

lenajanice
10.06.2003, 00:45
Hallo,

ihr solltest wirklich baldmöglichst mit dem Kleinen in eine gute Welpengruppe gehen. Die erste Zeit, ca. bis zur 12. Woche, ist superwichtig für die Sozialisierung. Im gut betreutem Spiel mit anderen Welpen lernen sie angemessenes Sozialverhalten also insbesondere auch, die Sprache der unterschiedlichen Rassen richtig zu verstehen und darauf richtig zu reagieren. Und das ist so ziemlich das Wichtigste im Hundeleben.

Mit 8 Wochen haben Welpen noch nicht alle Imfpungen, aber viele Hundevereine nehmen die Welpen trotzdem auf. (Jedenfalls war es mir und Bekannten so, dass die Welpen erst mit 12 Wochen alle Impfungen hatten).

Schaut euch jetzt die Gruppen an. Achtet darauf, dass sie nicht zu voll sind oder aber dementsprechend viele Trainer dabei sind und die Hunde in Kleingruppen aufgeteilt werden. Es sollte keinerlei Gewaltanwendungen geben, also kein Nackenschütteln etc. Die Gruppe sollte gut angeleitet werden, auch theoretisches Wissen vermitteln.
Ich habe übrigens pro Stunde nur 3€ bezahlt und konnte dort hingehen, bis der Kleine ein halbes Jahr alt war. In dieser Zeit kann man dann überlegen, ob man dort weitermacht oder was auch immer.

LG

lenajanice

Pissnelke
12.06.2003, 21:24
Den beiden kann ich nur zustimmen!!!!

Bis auf das mit der Impfung! Du solltest nicht unbedingt bis zur Impfung warten, die erste Impfung sollte er aber auf jeden Fall haben!