PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sumatrabarben



kuewi
02.06.2003, 14:47
In einem anderen Forum wurde empfohlen, als natürlichen Gegner des Seerosenzünslers ( eine Schmetterlingsraupe, die meine Seerosen frisst) ein paar Sumatrabarben in meinen Gartenteich einzusetzten. Im Herbst beim Teichputzen würde ich sie abfischen und ins Aquarium verstzen.


Im Teich befinden sich schon 5 Koi und 5 Shubunkins, die allerdings kein Interesse an der Seerosenpflege zeigen.

Hat jemand eine Ahnung, ob das funktionieren könnte ??

Ich habe da nämlich ganz leichte Zweifel....

Danke, kuewi

Sabine
02.06.2003, 15:19
Hallo, je nachdem wie groß die Kois schon sind, sind die Sumatrabarben futter.

kuewi
06.06.2003, 10:37
Also die Koi sind ca. 20cm groß und die Barben ca. 2-3 cm.


Aber ich dachte immer, daß Karpfen eigentlich zu den Friedfischen gehören - nicht zu den Raubfischen????

Sabine
06.06.2003, 15:23
In der größe gehen karpfen an kleine Fische dran. Kois sind ja nur Bunte Karpfen und verhalten sich nicht anders als andere Karpfen auch.