PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ein paar fragen zu den meerlis



Isa
29.05.2002, 19:43
Hallo!!
seit gestern haben wir (mein freund und ich ) zu unseren drei hamstern und unserer katze zwei meerlis gekauft... vorher haben wir uns über käfiggröße futter und so weiter informiert...
jetzt haben wir aber dann doch noch fragen und wir wollen ja das es barny und fred besonders gut geht:p aber wir verwöhnen sie ja gar nicht :D
also... wie viel einstreu soll man eigentlich in den käfig geben?? wir haben so ungefähr vier centimeter drinnen... das fliegt allerdings noch wild durch die gegend da unsere süßen noch ziemlich klein und scheu sind... sie rennen noch recht wild durch den käfig...
damit gleich zu zweiten frage... wir haben gelesen dass man den tieren erst das häuschen geben soll wenn sie zahm sind damit sie sich an die menschen gewöhnen, stimmt das? und wie lange kann ich das haus ungefähr draußen lassen??
gehen meerlis eigentlich wirklich so gerne an der leihne im garten spazieren.. und wenn.. gibt es extra leinen und was kosten sie denn so??
so.... jetzt antwortet mir doch bitte mal schön:D

liebe grüße... isa, oli, barnie fred, emma, stanly, susi und fähni

Isa
29.05.2002, 19:49
wir haben jetzt zwei männchen die schon von anfang an zusammen gehalten wurden... sie verstehen sich daher sehr gut... wenn wir nun noch ein weibchen dazu tun würden.. gäbe das dann rangelein??
würde unser käfig (1oox60x45) für drei meerlis reichen? sie bekommen jeden tag auslauf!
so... genug gefragt*:D
und bitte gaaaaaaaaaaaaanz schnell antworten....:p

betty7781
29.05.2002, 21:43
hi

mein gott, hast du fragen !
erstmal an einstreu gebe ich so zwischen 5 und 10 cm, wenn ichs locker einstreu und dann wird es einigermaßen festgedrückt und ne lage stroh oder heu drauf, wobei stroh besser ist, da die tierchen sonst ihr heu vollpinkeln und dann noch fressen könnten.
das mit dem hausentzug ist gequirlter bockmist und tut den tieren nicht gut, denn meerschweinchen sind fluchttiere und ich habe schon einmal erlebt, wie eines durch mangel eines häuschens bei der hineinfassenden hand panik und einen herzanfall bekommen hat: meerie tot *gr* der tipp ist nur was, damit die kinder die armen tierchen sehn und die dann besser zahm werden, weil sie immerzu angefasst werden können und nciht abhauen können.
und leinen sind gerade weil meeries fluchttiere sind überhaupt nciht zu empfehlen, denn bekommt ein tier mal die panik, kann die leine ganz schnell zur löebensbedrohlichen gefahr werden: im busch verhakt, in erdloch gefallen und aufgehängt... von anderem tier angefallen und tödlich verletzt.. alles schon passiert und trotzdem geht die geldmacherei weiter *gr*
zwei männchen werden sich sofort um ein weibchen prügeln, außerdem würdest du nachwuchs herausfordern: unverantwortliche vermehrung: tierleid wird gefördert
in einen 100er stall, würde ich selbst bei zwei meeries etwas skeptisch sein, allerdings genügt er gerade so, wenn du ihnen einen rundum-auslauf ermöglichst, bei drei tieren würde ich mindestesn einen 150er stall oder größer empfehlen, auch ein 120er, alelrdings mit zweiter ebene.

ich hoffe ich konnte einige leider imemrnoch weit verbreitete vorurteile und märchen hier aufklären. Viel spaß mit deinen beiden gesellen

LG
betty

Pardona
29.05.2002, 23:49
Hallo,
betty hat ja schon alles beantwortet . Ich wollte dir noch ein paar schöne Links geben wo du dich ausführlich informieren kannst:
http://meerschweinchenhilfe.de/index.htm
http://www.fraumeier.org/
http://www.diebrain.de/I-index.html
http://www.monsterfront.de/Laemmchen/Laemmchen.htm

liebe Grüsse

Annina
05.06.2002, 20:13
die meerschweinchen von meiner freundin waren von der leine nicht so begeistret...
aber mit meinen kaninchen geht das gut. leinen kosten so um die 5€, es gibt aber bestimmt noch billigere/teurere