PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Guppybrut



rocky1
29.05.2002, 12:51
Hallo!
Ich suche ein Tier, welches den Nachwuchs meiner Guppys möglichst klein hält (frisst), ohne den anderen Fischbestand zu gefährden.
Danke für eure Tipps!
Gruß rocky1

Sarah88
01.06.2002, 18:57
Hi Rocky1!
Ich habe gelesen, dass Buntbarsche alles fressen, was ins Maul passt, auch junge Guppies!
Viele Grüße Sarah:)

al230980
08.06.2002, 19:34
Hallo,

in meinem Kleinen Becken werden die kleinen auch oft, wenn sie sich nicht verstecken von anderen Guppies gegessen u´nd vor allem von den Mollies. Buntbarsche könnten Probleme mit den anderen Fischen haben , die groß sind. bzw. diese mit ihnen!

MfG
Alex:)

Kampffisch
09.06.2002, 17:08
Skalare, Kampffische,

al230980
09.06.2002, 17:17
Gut und schön, aber Skalare muß man paarweise halten und kaum einer kann denen ein Becken bieten das groß genug ist. Weiß ja nicht, welche Beckengröße sie hat.
Kampffische könnten sich auch mit den großen Guppies nicht verstehen, da die Männchen der Kampffische die Männchen der Guppies für Konkurenten halten könnten und so bekämpfen würden. Und gewinnen würden.
Black Mollies verstehen sich mit den Guppies und halten die Population in den meisten Becken auch in Grenzen!:)

Petra
11.06.2002, 15:34
Hallo,
wieviel Liter hat Dein Aquarium?

Ich würde Dir zu Buntbarschen raten.
Aber da ich nicht weiss wieviel Liter bzw. wieviel Platz Du noch in Deinem Becken hast, kann ich Dir dazu nichts genaueres sagen.

Alles Gute!

rocky1
12.06.2002, 19:31
Hallo an alle!
Danke für eure Antworten! Ich habe ein "normales" 60 Liter Becken! Ich weiß nicht, ob das nicht etwas klein für Buntbarsche wäre, ich hab ja auch noch andere Fische (10 Neons, 2 Siamesische Rüsselbarben, 2 Antennenwelse).
Mittlerweile habe ich im Bekanntenkreis jemanden gefunden, der mir 4 oder 5 Guppys abnehmen kann, doch danach hab ich immernoch 3 ausgewachsene und ca. 8 Jungtiere.
Wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich mir nur Männchen oder gar keine Guppys gekauft. Doch laut Zoofachhandel vermehren sich Guppys so gut wie nie und das Männchen sollte immer mit mindestens zwei Weibchen gehalten werden. Als Anfänger dachte ich, dass ich ja alles richtig machen will. Ich würde sagen: Gut übers Ohr gehauen!:(
Also, falls irgendwer Interesse an den Guppys hat, antwortet hier und wir setzen uns in Verbindung! Allerdings habe ich mittlerweile das Gefühl, dass keiner Guppys will und man die überall nachgeschmissen bekommt!
Viele Grüße
rocky1

shiela
15.06.2002, 22:51
Hallo,

wer hat Dir denn das erzählt, daß Guppys sich kaum vermehren? :confused:
Genau das Gegenteil ist der Fall. Lebendgebährende vermehren sich recht schnell und u.Umständen in Massen.

Außerdem denke ich, daß Dein Becken besatzmäßig ziemlich voll, bis zuviel ist. 10 Neons, 11 Guppys ist schon mehr als reichlich. Für die Rüsselbarben sind 60 Liter eigentlich zu klein, ich halte 2 im 160Liter Becken. Sie brauchen schon Schwimmplatz. Du hast insgesamt 25 Fische und pro Fisch gerade mal 2,4 L gerechnet. Man rechnet eigentlich vom Besatz her 1Liter pro CM/Grösse des Fisches.

Ich würde an Deiner Stelle keine weiteren Fische anschaffen, und versuchen, Deinen Besatz ein wenig zu reduzieren. Wenn Du die Guppy-Babys im Aquarium lässt, kommen nur wenige durch. Du kannst die Nachzucht z.B. auch bei Händlern abgeben. Frag doch mal im Fachhandel nach. Meine Nachzuchten nimmt bei mir u.a. auch der Händler.

Liebe Grüße
Shiela