PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ist das so richtig?



lenajanice
27.05.2003, 23:15
Hallihallo,

ich hatte weiter unten schon mal wegen der Hundepfeife gefragt, nur hat mir leider niemand geantwortet. Ich habe nun mal im Netz und in Büchern gestöbert und Folgendes erfahren:

Wenn ich erreichen will, dass die Hunde auf einen bestimmten Pfiff hin auch auf Entfernung "Platz" machen, muß ich zunächst den Pfiff jedesmal zusammen bzw. sofort nach dem Kommando geben und wenn das sitzt, schrittweise die Entfernung steigern. Ist das so richtig? Ich will dabei nichts falsch machen, sonst wird das ja ein Chaos. Die Hunde können das Platz zwar, aber überhaupt nicht auf Entfernung. Oder muss ich das anders angehen und/oder müssen sie das erst mal ohne Pfiff lernen?

Hoffentlich antwortet diesmal jemand, bitte-bitte!

LG

lenajanice

Thomas
28.05.2003, 01:02
Hallo Lenajanice,

also ich würde sagen, das Du es schon so machen kannst wie Du es planst (also Hörzeichen direkt nach dem Pfiff - gleichzeitig geht ja schlecht, es sei denn Du hast ein Bauchrednerisches Talent ;)). Denk bitte dran, die Entfernung laaaangsam aufzubauen und beginne bei ca. 3 m.
Bei mir hat allerdings das Sitz (Platz bzw. Down benutze ich nicht, ist aber reine Geschmacksache) auf ca. 15m schon gefuntzt, bevor ich in die Pfeiffe trällerte. Allerdings sitzt das (alleinige) Pfeif-Kommando noch nicht wirklich zu 100%, so das ich, wenn sie sich nicht innerhalb einer Sekunde setzt, derzeit noch ein Hörzeichen dazugeben muss. Ich denke das ist eine reine Fleissarbeit und an die Pfeifferei denke ich leider viel zu selten...

Gruß
Thomas

volker
28.05.2003, 08:53
Hallo,
Ich schließe mich Thomas an möchte aber ebenfalls betonen, daß wenn der Hund nicht sofort auf die Pfeife reagiert eunmittelbar ein gesprochenes Kommando folgen muß. Es ist eine längere Zeitspanne welche der Hund benötigt um das Kommando auf Pfiff zuverlässig umzusetzen. Die Vortschritte sind schleichend, deshalb viel Geduld und Zeit investieren.

Gruß Volker

Mr.Rick
28.05.2003, 09:19
kleiner Tipp:

die Übung sollte vielleicht am Anfang zu zweit also somit mit "Helfer" durchgeführt werden, damit wirklich Pfiff und Hörzeichen notfalls unmittelbar Zeitgleich für den Hund in Verbindung gebracht werden können.

Tina2809
28.05.2003, 20:04
Hallo!

Wir haben zuerst die Kommandos mit Pfiff konditioniert, die auch verbal 100%ig klappen.
Also zuerst "Hier".
Mittlerweile üben wir Platz auf Entfernung vorerst nur auf Zuruf, wenn das sitzt, kommt der Pfiff dazu.
Zuhause kann man das anfangs alles prima üben, da dort die Ablenkung nicht so groß ist.
LG
Tina

lenajanice
28.05.2003, 22:32
... für eure Antworten!

Gut, dann werde ich jetzt doch zunächst noch am Hörzeichen arbeiten, denn es muß ja richtig sitzen, damit Hundi es mit dem Pfiff verbindet. Hat ja auch keine Eile. Und ich werde das getrennt üben müssen.
Das mit dem "Hier-Pfiff/Abruchkommando" klappt soo gut (ich benutze ihn aber bewußt selten und dann gibt es immer ein besonderes Leckerli), aber ich habe es dann nicht richtig aufgebaut, da ich das Hörzeichen nie dazu gegeben habe. Aber nach wochenlangem Pfiff beim Futtergeben, habe ich es zunächst im Garten, später draußen angetestet und beide Hunde kommen sofort angeflitzt.
Umnebelt von dieser positiven Erfahrung dachte ich, das dass Platz auf Entfernung ähnlich einfach einzuführen ist . Nun gut: Ärmel hoch und ran an die Übung.

Leider steht mir keine zweite Person zur Verfügung, mal sehen, ob ich es allein hinkriege.

Liebe Grüße

lenajanice