PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung mit Neem?



Tina76
27.05.2003, 14:21
Hallo,

hat von Euch jemand Erfahrung mit "Neem" Produkten?
Wie oft muß man das Spray anwenden um wirksam gegen Zecken vorzugehen?

Habe bei meiner Hündin mehrere Zecken im Fell entdeckt die bereits tod waren bevor sie zugebissen haben. Heute mußte ich allerdings schon wieder 2 Ziehen. Diese Mistfiecher!!!!!
Muß man den Hund öfter als alle 3-4 Tage damit einsprühen?

Will keine Chemiekeule verwenden, da schädlich für Hund und Kind. Und Neem soll eine Gute Alternative sein.

Gruß
Tina

Kayle
27.05.2003, 18:08
Habe jetzt eine Weile mit Zedan Sprühlotion und Zedan Shampoo mit Neemöl herumexperimentiert.
Die Zecken scheinen es zu mögen. Es hindert sie keinesfalls daran, meinen Kleinen zu piesacken.
Fazit: meiner Meinung nach rausgeschmissenes Geld.

Es muss täglich mindestens 1 x aufgesprüht werden, da die Wirkung nur wenige Stunden vorhält. Das wäre nicht so schlimm, wenn der arme Hund nicht sehr penetrant nach Zedern stinken würde (neuer Spitzname: Mottenkugel:p ). Seitdem hat er auch mehr Probleme mit Artgenossen, die der Duft anscheinend irritiert.

klasu
27.05.2003, 20:43
Hi zusammen,
wir haben zum erstenmal das Neem Spot on benutzt. >Bei unserer Hündin, die aber eh nicht so "anfällig" ist, scheint es zu wirken, sie hatte in den letzten Wochen nur 2 Zecken. Bei unserem Rüden, der stechendes Ungeziefer jeglicher Art anzieht, ist die Wirkung nicht ganz so toll. Da mussten wir doch schon einige Zecken entfernen. Aber eine wesentlich schlechtere Wirkung als die Chemiekeule´à la Frontline kann ich trotzdem nicht feststellen.
Wir werden Neem erstmal weiter benutzen und beobachten.
MfG
klasu

NickvanBergen
28.05.2003, 13:02
Ich nehm Neem schon seit fast 2Jahren für meine Hunde und wir haben kaum Zecken,man muss halt häufiger einsprühen als bei den Chemie -Keulen.Zusätzlich gebe ich noch Knoblauch.
lg
nick

sandinchen
28.05.2003, 19:47
Ich habe mir aus der Apotheke Zedan für Menschen geholt. Ich finde es gut, weil ich es auch für mich benutzen kann. Ausserdem kann man es auch bei ganz kleinen Kindern verwenden und es reizt die Schleimhäute nicht (also bleibt Hundis Nase verschont). Ich träufel eeinfach ein paar Tropfen ins Fell. Seit ich es benutze haben sich keine Zecken mehr zu uns verirrt. Toi, toi, toi.

LG
Sandra

Persephone
31.05.2003, 00:36
Mal ganz blöd gefragt: ist Niem und Neem das selbe, nur jeweils eine andere Schreibweise? "Stinken" tut's zumindes gleich :D
Hatte, als ich noch geritten bin mal im Fachgeschäft einen Fliegenblocker auf Niem/Neem-Basis besorgt. Fliegen ließen uns in Ruhe und Zecken waren auch kaum noch am Pferd. Kann aber auch an anderen Tieren angewendet werden. Besprüh jetzt meinen Hund damit. Zecken finde ich dann fast nur an Stellen, die nicht eingesprüht wurden. Weiß allerdings nicht, wieviel das Zeug jetzt kostet. Damals waren es etwa 80 DM, allerdings auch eine Halbliterflasche Konzentrat. Für jede Anwendung muss das Zeug mit Wasser gemischt werden (1:10) und die Mischung danach höchstens noch einen Tag verwenden, also lieber erst mal wenig mischen. Wahrscheinlich kommt man damit billiger weg, als mit den Sprays, die's jetzt überall in den Tierläden gibt. (Kommt das jetzt in Mode?) Das Zeug ist leicht ölig, vergeht aber rel. schnell und macht ein schönes Fell.

sandinchen
31.05.2003, 07:48
@ Persephone
Ja, ist das gleiche. Engl. neem, dt. Niem.
Das Zeug ist grad schon in Mode. Wirkt scheinbar auch ganz gut. Ich verwende wie gesagt seit neuestem Zedan aus der Apotheke. Das ist total unbedenklich und kann sogar für Säuglinge verwendet werden. 100ml kosten 3,90 EUR. Ich träufel meinem Hund ein paar Tropfen auf Popo und Nacken und mir reib ich die Beine ein, bevor es auf den "Acker" geht. Also reicht die 100 ml Flasche vermutlich noch bis an unser Lebensende. Wir riechen zwar wie zwei laufende Zitronen, aber es hilft. :D

Persephone
31.05.2003, 08:15
@ Danke Sandinchen
Mir viel letztens einfach auf, dass die regale mit Neemprodukten rappelvoll sind. Vor 2-3 Jahren sah das etwas anders aus. Vielleicht probier ich auch mal Zedan, denn Zitronenduft hat was. Die Neem Orgien findet mein Hund nicht mehr so prickelnd.. "bähh, jetzt kommt die wieder mit dem Stinkezeug" ... komisch, das Pferd fand's lustig.:D

Persephone
31.05.2003, 08:15
fiehl natürlich

sandinchen
31.05.2003, 08:29
Mein Hund hat sich noch nicht beschwert über den Geruch. Ich tröpfel es ihm aber auch ganz (hinterhältig) unauffällig ins Fell :rolleyes:
Ich find's halt praktisch, weil ich mir das Zeug auch gleich drauf schmieren kann. Schützt ja also auch mich. Und die Tatsache, dass es ganz unbedenklich anzuwenden ist, finde ich natürlich auch gut.
Ich habe auch dieses Verminex zu Hause. Aber das Zedan find ich toller, weil's leckerer riecht.

Tina76
31.05.2003, 08:56
Hallo,

danke Euch erst mal für Eure Antworten. Hat mir schon weitergeholfen.

Werde das Neem, was ich gekauft habe jetzt erst mal weiter anwenden und wenns leer ist, was nicht lange dauern wird (riesen Hund), da man immer den ganzen Hund damit einsprühen soll, werde ich mal Zedan ausprobieren.

Behandelt Ihr Eure Hunde vor jedem Gassie gehen mit so nem Zeug?
Gestern hatte sich so ne Minizecke zwischen den Augen meiner Hündin festgebissen, das war vielleicht ne Arbeit die riechtig rauszubekommen. *grrrr*

NickvanBergen
31.05.2003, 09:39
Also bis jetzt hab ich nur Neem-Produkte gesehen,ob´s auch welche mit dem Namen "Niem" gibt, weiß ich nicht.
Ob das jetzt ein Modeprodukt ist, bleibt dahingtestellt.Die Geschäfte haben sich auch wohl deshalb so enorm eingedeckt, da "Neem" die Nr.1 beim Öko-test,wo an die 70Produkte getestet wurden,ist.
lg
nmick

gudrun
31.05.2003, 20:55
ich hab mir vor kurzem wegen des pferdis mal niemöl gekauft 100ml für 5,60 euro .mann mischt 5 ml niemöl auf 1 l wasser .das ganze hab ich in eine zersteuberflasche getanund pferdi eingesprüht und den hundi auch gleich.was soll ich sagen wir waren bei 26 c im wald und wiese unterwegs.weder bei pferd noch bei hund eine eintige fliege selbst als pferd geschwitzt hat irgendwelche ficher.dan am stall beide untersucht keine einzige zecke.und der geruch also beim aufsptühen rochs schon etwas seltsam aber dan hab ich gar nix mehr gerochen.
fazit:günstig und gut sparsam im verbrauch .wenn die flasche öl mal leer ist .werd ich mir gleich wider eine hollen.
gudrun

sandinchen
01.06.2003, 08:33
Behandelt Ihr Eure Hunde vor jedem Gassie gehen mit so nem Zeug?

Ja, kurz bevor ich weg geh ein paar Tropfen Zedan ins Fell, das war's.

@ NickvanBergen
ich zitier mich mal selbst:

Ja, ist das gleiche. Engl. neem, dt. Niem.

jack
01.06.2003, 15:37
Hallo,

jetzt auch noch meinen Senf zu diesem Thema. Seitdem Jack öfter mit Neem eigesprüht wird, hat ihn noch keine Zecke gebissen. Es liefen zwar welche übers Gesicht, aber die habe ich rechtzeitig abnehmen können. Und bei uns gibt es wirklich viele Zecken.


Allerdings soll ja nun wissenschaftlich erwiesen worden sein, dass Neem nichts bringt. Keine Ahnung, ob das stimmt!!!

LG Sandra

klasu
01.06.2003, 21:49
Hi @ all,
wie oben schon beschrieben, haben wir jetzt zum ersten Male Neem Spot On benutzt, daß ca. 4 Wochen lang wirken soll.
Hat jemand schon damit Erfahrungen gemacht?
MfG
klasu