PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bellen



wicca666
23.05.2003, 22:14
Hallo,
meine Hündin knapp 7 monate spielt mit ihre Hundefreundin knapp 8 monate ganz ohne Bellen.(na ja fast ohne) Aber sobald ein weiterer Hund egal welchen alters dazu kommt fängt meine an um die anderen herum zu springen und das ganze mit gebell. Das gleiche auch wenn meine auf zwei spielende Hund trifft die sie kennt.
Nun meine frage an euch kennt ihr auch so ein Verhalten bei euren Hunden oder auch bei anderen. Warum macht sie das und wie kann ich es ihr abgewöhnen. Kann es sein das sie sich das von einer 2 jährigen Hündin die alles und jeden anbellt abgesehen hat.
Gruß Gaby

mellyonsurf
23.05.2003, 23:05
Also ehrlich gesagt, erinnert mich das so ziemlich an meine Blue. Selbst wenn ich anfange mit Samson (er war zuerst bei uns) zu spielen, springt sie herum wie ein welpe, bellt und schnappt auch schon mal in die Luft. Mittlerweile habe ich gemerkt, daß sie das macht um auf sich aufmerksam zu machen, nach dem Motto: "Ich will mitspielen!". Und das stört mich eigentlich nicht, also werde ich ihr das nicht abgewöhnen. Schlimmer finde ich es wenn ein Hund ALLES und JEDEN ankläfft, einfach weil es Spaß macht.

Liebe Grüße,

Melly

Boboskar
24.05.2003, 10:43
Hallo Gaby,

Oskar, mein 7 Monate alter Border-Collie-Mix macht das auch....und auch nur bei bestimmten Hunden. Ich glaube, dass es einfach eine Spielaufforderung ist, und warum solltest du sie nicht lassen, solange sie nicht ständig alles und jeden anbellt. ich finde, dass man seinem Hund draussen auch gewissen Freiheiten gönnen sollte, schließlich muss er sich ja auch mal artikulieren können. Also ich lass Oskar auch beim spielen bellen, auch wenn es manchmal ohrenbetäubend ist. Dafür ist er in der Wohnung ruhig.

Liebe Grüße von
Steffi und Oskar

wicca666
24.05.2003, 12:34
Hallo ihr lieben,
danke für die Antwort das hilft mir weiter. Dann lasse ich sie halt Bellen, so lange es beim Spielen ist und nicht wie bei der anderen Hündin die auch Menschen anbellt.
Gruß Gaby

Cockerfreundin
24.05.2003, 14:31
Hallo, Gaby!

Alles im Grünen Bereich, würd ich sagen .... Basti hatte als Welpe und Junghund sogar neben dem Bellen noch sein megawichtiges ;-) Spielknurren im Repertoire ... meistens im Spiel mit Gleichaltrigen ... vielleicht, um die fehlende Körpergröße wett zu machen??? Klang seeeehr gefährlich ;-)))

Ne, im Ernst: Bellen gehört nun mal zum Hund, und zum Spielen allemal ... und wenn Wuff dafür im Haus seinen Schnabel hält und draußen nur seine Kumpels und keine Menschen anbellt (verbellt), ist es ok ....

LG von
Annette + Basti :-))

wicca666
25.05.2003, 20:21
Hallo Annette,
danke für die Antwort. Zu Hause belt sie überhaupt nicht, auch bellt sie keine Menschen an. Nur halt beim Spielen mit ihren Freunden gleichen Alters.
Ich hatte halt deswegen Bedenken weil auf unseren Hundeplatz ein Hund kommt der alles und jeden anbellt. Und ich nicht möchte das Phoebe auch so wird.
gruß Gaby

mellyonsurf
25.05.2003, 20:31
Hallo Gabi!

Neeee, wirklich keine Panik! So wie Du das schilderst äußert Phoebe nur ihr freudiges "Spiel-Bellen" und kein VERbellen. Lass sie, Du lachst doch auch wenn Du Spaß hast!

Liebe Grüße und 2 mal Wuff von Samson und Blue,

Melly