PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blut in Katzenkot



Gabi
28.05.2002, 11:53
Gestern Morgen entdeckte ich erste Spuren Blut im Katzenstreu, gestern Abend war ein Tropfen Blut vor dem Katzenklo - beim Aufwischen merkte ich , dass es ziemlich schleimig war. Ich habe natürlich gleich bei meinem TA angerufen, dort wurde mir gesagt, dass das bei Katzenbaby's vorkommen kann (sie ist 13 Wochen alt). Es könnte sein, dass es Würmer sind, trotz ständiger Entwurmung der Züchterin und von mir letzte Woche. Heute war wieder Blut auf dem Kot, kann das wirklich von Parasiten sein oder ist es möglich, dass die Lütte was gefressen hat, was ihr nicht bekommt? (ich denke da an Seramis z.B.). Wie kann der TA das feststellen? Ich soll jetzt noch 2 Tage abwarten und wenn es dann nicht besser ist, zum TA fahren - aber der schaut sich auch nur den Allgemeinzustand der Katze an und misst Fieber, dass kann ich auch. Die Katze selbst ist wie immer - fröhlich, verspielt, wild, sie frisst gut, hat sogar zugenommen seit letzter Woche und tobt mit ihrer Freundin....habt Ihr so etwas schon mal gehabt???

Besorgte Grüße
Gabi :mad:

catweazlecat
28.05.2002, 12:39
Hallo Gabi

also ich kann deine Besorgnis vollkommen verstehen!

Ich züchte bereits seit vielen Jahren Katzen, hatte aber noch nie solch ein Problem, weder mit Jungtieren noch mit älteren Tieren und würde es deshalb nicht als "normal" bezeichnen.

Es könnte ja durchaus sein, wie du schon vermutet hast, das die Kleine etwas gefressen hat das ihr den Darm verletzt hat oder ähnliches.

Hast Du keinen alternativ Tierarzt oder eine Klinik, die du mal anrufen könntest? 2 Tage abzuwarten wäre mir persönlich zu riskant.

Alles Gute!

LindaRoHH
28.05.2002, 13:00
Hallo Gabi,
ich habe soetwas bei meiner Katze schon gehabt . War deswegen damals beim TA, der mir sagte, man müßte die Katze ein paar Tage beobachten, denn es könnte von allein wieder verschwinden. So war es dann auch. Vermutung war, daß sie etwas gefressen hatte, daß den Darm ein wenig verletzt hatte (zB Grashalme). Solange Deine Katze ein normales Verhalten zeigt (fressen, spielen) würde ich den Rat Deines Tierarztes folgen und noch einen Tag abwarten.
Alles Gute für Dein Kätzchen
Linda

Gabi
28.05.2002, 14:39
Danke für Eure Antworten. Linda, Dein Posting gibt mir Hoffnung, dass auch alles gut ausgeht.

Habe gerade noch wie wild herumtelefoniert, wie catweazlecat es schon riet, mit einigen TÄ und einer Tierklinik. Die Mehrheit neigte auch dazu, noch abzuwarten. Ich werde, wenn es nicht besser ist, morgen mit einer Stuhlprobe meinen TA aufsuchen. Ich gehe lieber einmal zu oft hin, als einmal zu wenig, auch wenn er super gut an mir verdient, das Wohl meiner Lütten geht vor, ausserdem möchte ich mir nicht ein Leben lang Vorwürfe machen müssen, zu spät gehandelt zu haben.

LG Grüße
Gabi :mad:

Gabi
30.05.2002, 08:58
Kann Entwarnung geben - es sind Würmer! Habe natürlich gleich eine Wurmkur verabreicht (puuuh, ist das schwierig) und heute morgen war wieder alles OK, soweit ich es sehen konnte

Liebe Grüße
Gabi