PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine kleine "Blutwurst"



Mannja
14.05.2003, 15:45
Hallo, hab da mal ne Frage:

Also, meine kleine "Blutwurst", hat ihre Tage.

Weiss jemand von Euch wielange eine Hündin eigentlich ihre Tage hat? Die Jahre meine ich. Gibts da auch sowas wie Wechseljahre wo die Periode aufhört oder so? Meine wird dieses Jahr 6.

Danke im Voraus. :)

igelchen
14.05.2003, 17:51
Hallo Mannja,

mit 6 Jahren ist Deine Süße doch gerade im besten Alter. :D
Timmys große Flamme (Zwerpudel-Hündin) ist jetzt 12 Jahre alt und war vor kurzem heiß. Seine vorherige Geliebte :D (Dackel-Hündin) war bis kurz vor ihrem Tod heiß - gestorben ist sie mit 14 Jahren an Herzschwäche.

Allerdings weiß ich nicht, wie das bei großen Hunden aussieht... ;)

LG Igelchen

Mannja
14.05.2003, 20:00
Na das sind doch gute Aussichten.

Das Beste daran ist, ihr Schlüpferchen Nachts anzuziehen und mit einem Bändchen am Flohband zu befestigen. Ein schönes Päckchen. :D Fehlt nur noch die Briefmarke.

Trotzdem ist das Schlüpferchen früh wieder unten. :rolleyes:

Wie "verpackt" ihr denn Eure Fräuleins?

Warum kriegen eigentlich Miezen keine Tage?? Oder bekommen die sie auch? Hab ja einen Herrn Mieze. :)

kullerchen
14.05.2003, 21:27
Huhu!

Ich denke mal das das daran liegt, dass sich Mietzen mehr putzen als Hunde. Obwohl das Fräulein, dass ich kenne sich auch oft geputzt hat.:p

LG kullerchen

mellyonsurf
15.05.2003, 00:23
HI!

Ich habe ja nun mit Blue meine erste Hündin und die hat mir gleich am zweiten TAg ihres HIERseins ihre Läufigkeit beschert.

Mir sagte man damals KEIN HÖSCHEN: statt dessen immer wieder auf die "Flecken" zeigen und sagen "mach sauber" - - - ich weiß nicht die wievielte Läufigkeit es für sie war (sie ist geschätzt 2 Jahre alt), aber es war auf jeden Fall die erste "im Heim", denn vorher lebte sie ja auf Spanien´s Straßen.

Auf jeden Fall habe ich nach 3-4 Tagen den Wischmopp nicht mehr so oft gebraucht und sie hat selber "geputzt".

LG,

Melly& die Fellmützen

U.Keller
16.05.2003, 21:40
Hallo Mannja,

die Hündinnen, die ich kenne, waren immer bis zum Lebensende läufig. Aber es soll auch Hunde geben, bei denen die Läufigkeit aufhört.
Cordel hat nie ein Höschen an bekommen. Schließlich putzt sich eine Hündin ja ordentlich. Wir hatten nicht einmal Flecken. Auch meine frührere Hündin und die Hündin von meiner Mutter haben nie Höschen anbekommen. Und da gab es nur Flecken auf der Schlafdecke, die aber auch immer super gründlich aufgeputzt werden.
Nicht böse sein, aber ich finde es gemein, wenn sich die Hündin nicht putzen kann, weil sie ein Höschen an hat.

Und dass Hunde auch sehr reinliche Tiere sind, habe ich bei Caspar gemerkt, als er mit Trichter rumlaufen musste: da habe ich dann den "kleinen Caspar" abwaschen müssen. So ähnlich stelle ich mir die Situation für eine Hündin mit Höschen vor.

Ute

Mannja
16.05.2003, 22:25
Hallo :)

Ich ziehe meiner Kleinen ihr Höschen nur nachts an. Weil sie mit im Bett schläft, und da finde ich die Blutflecken nicht so toll. Aber tagsüber hat sie natürlich keins an. Sie putzt alles weg. Aber nachts wenn sie schläft kleckst sie doch mal was drauf. Darum bekommt sie ein Höschen an.

Natürlich darf sie sich putzen. Gleich früh mach ich das Höschen wieder ab. :)

mellyonsurf
16.05.2003, 23:20
Hallo Mannja!

Wenn dein "Fußwärmer" (oder bist Du vielleicht der Fellwärmer:D ;) ) im Bettchen schläft, kann ich schon verstehen, daß Du ihr nachts ein "Höschen" anziehst.

Allerdings hätte ich da zwei Alternativen für Dich:

1.) -geht aber nur wenn deine "Blutwurst" sich nur an einem bestimmten Ende vom Bett aufhält: nimm einen alten Bettbezug, zieh ein altes Badelaken drin ein und leg es ans Fußende. Das kannst Du dann auskochen und brauchst nicht gleich das ganze Bett beziehen.

2.) und jetzt kommt die besagte Idee:

als unser Dicker kastriert wurde, DURFTE er ja nicht putzen und lecken. Die Halskrause war der reinste Horror für ihn, und so haben wir nach einer Alternative gesucht:

Man nehme eine alte Capri-Leggins (Radler) -bei kleinen Wuffs natürlich eher vom Kleinkind - und zieht das Gummi im Bund etwas enger so daß es beim Hund schön straff sitzt aber nicht scheuert. In die Hose (kurz vorm Bund), da wo sie auf dem Rücken der Fellmütze sitzt ein kleines Loch reinmachen und dann ein Band von der Hose zum Halsband ziehen.

Samson war zwar ziemlich irritiert und sah auch ziemlich deppert aus, aber es war ihm um vieles lieber, als die Halskrause.

Liebe Grüße,

Melly & Co

Mannja
16.05.2003, 23:36
Meine kleine "Blutwurst" :D schläft leider überall im Bett. Mal auf Frauchen, mal neben Frauchen, mal am Fussende, mal unter der Bettdecke an meinem Bauch (ein schönes warmes Kissen) :D Hab von mir einen alten SAUBEREN Slip genommen, zwei Knoten an beiden Seiten reingemacht, und ein Loch am Hinterteil reingeschnitten, für den Schwanz. Und von diesem Loch aus ziehe ich ein Bändchen zum Halsband. Naja ist ja nur für die paar Stunden zum schlafen, manchmal zieht sie sich sowieso irgendwie das Höschen über Nacht aus und es hängt nur noch am Halsband. :) Dann muss ich sie früh erstmal befreien. Naja für die 2 Wochen geht das schon mal. Trotzdem findet man hier und da mal im Bett ein kleines Fleckchen. Also waschen muss ich die Laken trotz Höschen trotzdem. Aber es gibt nicht gleich ne Überschwemmung. Den ganzen Tag würd ich es ihr auch nicht anziehen. Das wär gemein. Sie muss sich ja putzen können, das weiss ich schon. ;) Nur auf den Schoß darf sie nicht, sonst hab ich auch gleich ihre Tage auf meiner Jeans. Was würden da die Leute auf der Straße denken. :rolleyes: