PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund und Katze



sulenka
12.05.2003, 12:40
Hallo Zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und habe gleich ein Thema mitgebracht was wahrscheinlich so alt ist wie Katz und Hund.
Wir haben seid 1 Woche eine neuen Hündin in unserer Wohnung. Sie ist ca. 5-6 Jahre alt, war lang in einer Auffangstation und ist absolut Menschenverträglich, mit Hündinen hat sich es überhaupt nicht und die Rüden sucht Sie sich aus. Der andere Bewohner ist eine Katze, weiblich ca 2 Jahre alt, absolut Hundeverträglich (schmusen bis zum abwinken). Wir hatten vorher auch schon Pflegehunde (Gab nie ein Problem)
Draussen verträgt sich der Hund auch prima mit der Katze, läßt sich anschmusen und anschnurren.
Sobald die 2 in der Wohnung sind, darf die Katze nicht mehr auf dem Boden laufen, sollte Sie es doch tun, wird Sie attackiert(Zurechtweisung mit leichtem Brummen). Die Katze ist mittlerweile schon ziemlich verunsichert.
Habt Ihr einen Tipp wie wir das Verhältnis vom Hund zur Katze verbessern können)??
LG
Simone

wicca666
12.05.2003, 12:48
Hallo,
Tips habe ich leider auch nicht. Ich kann dir nur sagen das es bei mir ca 14 Tage gedauert hat bis klein Kater Zeus sich mit klein Hündin Phoebe verstanden haben. Jetzt sind sie ein Herz und eine Seele.
Ach so vielleicht gilt das als Tip, ich habe mich da ganz und gar heraus gehalten. Nur aus der ferne aufgepasst das sie sich nix antun.
Gruß Gaby

sulenka
12.05.2003, 12:58
Hallo Gaby,

habe ich bis jetzt auch getan(zumal die Attacken auch ziemlich überraschend kamen)
Ich meine das die Katze nicht ausschließlich aif den Schränken leben kann.
Na ja, vielleicht bin ich auch zu ungeduldig. bei den anderen Hunden ging es halt viel schneller.
Dank Dir
Simone

kimba450
14.05.2003, 17:04
Hallo,

Gib den beiden viel Zeit.Dein Hund muß lernen das auch die Katze zu eurem Rudel gehört.Sie muß eure Katze ja nicht gleich lieben,aber sie muß lernen sie zu akzeptieren und da ist Zeit das beste was du ihn geben kannst.Bloß nix erzwingen!
Liebe Grüße
Ela

sulenka
15.05.2003, 07:57
Hallo Ella,

bin schon ein bischen entspannter, die zwei sind schon ein paar Tage allein in der Wohnung geblieben. Die Akzeptanz vom Hund ist noch nicht so das wie ich es mir vorstelle(Typisch Mensch halt9. Doch meine Katze hat sich ein wenig mit der Situation arrangiert. Sie lebt zwar immer noch auf Schränken und Anrichten, ist aber nicht mehr ganz so verängstigt. Es scheint wohl wirklich das das Thema durch Zeit und Rudelausrichtung sich klären wird.
Thanks
Simone