PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lena



Lenchen
07.05.2003, 11:00
Ich hab gestern abend meine Maus einschläfern lassen. Es gab keine Hoffnung mehr für sie. Sie konnte gar nicht mehr laufen und auch nicht mehr aufstehen; und nachts hat sie auch vor Schmerzen (trotz Tabletten und Spritzen) keine Ruhe mehr gefunden. Und ich wollte nicht, daß sie sich quält. Sie fehlt mir so. So eine sensible liebe Seele. Ich hätte ihr so gern noch ein paar schöne Jahre gegönnt, nachdem was man alles mit ihr gemacht. hat. Ich denke die meisten können verstehen wie unendlich leer man sich fühlt. Ich wünsche mir so, daß diejenigen, die ihr so viel Leid zugefügt haben irgendwann die gerechte Strafe bekommen.

Wenn der geliebte Freund geht, geht ein Stück von einem mit, daß nichts und niemand wieder füllen kann. Ich hoffe sie spielt jetzt mit meiner 1.Hündin Aika hinter der Regenbogenbrücke.

Traurige Grüße
Simone

Cockerfreundin
07.05.2003, 13:01
Hallo, Simone!

Das tut mir leid für Dich.

LG von
Annette + Basti

Ulla
07.05.2003, 23:49
Hallo Simone,

ich bin ganz schlecht im trösten, fühl Dich trotzdem ganz fest gedrückt. Du hast die richtige Entscheidung getroffen! Lena hat jetzt keine Schmerzen mehr und spielt auf der großen Wiese im Regenbogenland...

Tröstende Grüße
Ulla

mottine
08.05.2003, 23:29
Hallo Simone,
ganz viel Kraft für Dich! Hatte so die Daumen gedrückt.
Es tut mir leid.
LG
Silvia

mellyonsurf
09.05.2003, 11:15
Du schreibst selber schon sie ist hinter der Regenbogenbrücke: ich weiß daß ist anfangs nur ein schlechter Trost, aber glaub daran: Jetzt geht es ihr wieder gut.

Fühl Dich einfach gedrückt und versuch Lena mit einem "guten Tag" in Erinnerung zu behalten!
Mitfühlende Grüße,

Elke_Lena
04.06.2003, 23:04
Hallo Simone

Du wirst es nicht glauben,aber meine Hündin hieß auch Lena,und ist am Montag mit nur 6,5 Monaten verstorben.
Alle haben mich vor einer Kastration gewarnt,und ich hab es
trotzdem getan.
Ich bin unendlich traurig und kann es nicht fassen.
Sie war kerngesund und ein richtiger Wildfang.
Ich fühle mich so leer und kann nur noch weinen.
Erst im DEzember haben wir unsere 11,5 Jahre alte Hündin
einschläfern lassen müssen.
In 6Monaten zwei geliebte Tiere verlieren ist einfach zu viel.

Liebe Grüße elke

Hamsterfan
05.06.2003, 14:31
Tut mir echt leid....:( :( *dichganzfestdrück*

Doggenmutti
05.06.2003, 15:34
Hallo Simone,

ich hab vor kurzem erst 3 Hunde auf einmal verloren, zum Glück ist mir eine geblieben. Ich weiß wie es dir geht. Glaub mir, es war besser für deine Süße, ich kann mich den anderen nur anschließen, dort wo sie jetzt ist geht es ihr wieder gut.

Es tut mir sehr leid für dich , auch wenn wir uns nicht kennen *mal drück und tröst*

Doggenmutti Katrin + Charlotte

sandinchen
05.06.2003, 20:31
Sie wird dich nachts im Traum besuchen kommen! Das machen meine Hundekinder auch immer.

xilef51
15.06.2003, 18:07
Hallo Simone,

ich habe meinen Hund schon vor eineinhalb Jahren einschläfern lassen müssen, ich kann deine Trauer so gut verstehen!

Noch immer stehe ich täglich vor Timmis Grab - so ein bißchen ist er auch schon wieder bei mir - ich meine damit:inzwischenist meine Trauer in sofern gewichen, alsdass ich die schönen Gedanken an ihn wieder geniessen kann!

Wir denken an dich und wünschen dir viel KrafTimmi, Felix und Petra

Yosoy
15.06.2003, 19:21
Hallo Lenchen!
Es tut mir schrecklich Leid um Lena. Ich habe gerade deine anderen Beiträge gelesen und finde es immer schlimm, wenn es so endet. Ich weiß, wie du dich fühlst. Versuch dich mit dem Gedanken zu trösten, dass sie nach all den Qualen doch noch eine schöne Zeit bei dir hatte und ich bin mir ganz sicher, dass sie das Leben durch deine Liebe und Zuneigung wieder genießen konnte, anstatt, ohne je Freundschaft zu erfahren, im Tierheim stirbt! :(
LG

Lenchen
23.06.2003, 14:51
Hallo Ihr Lieben!

Vielen Dank für euren Trost. Es tut immer gut zu wissen dass es Menschen gibt die die Trauer nachvollziehen können und einem Trost zusprechen. Ich bin so froh und dankbar darüber dass ich Lena noch ein schönes Zuhause geben durfte. Sie hat mein Leben wirklich bereichert. Sie fehlt mir...

Ich wünsche allen die ein geliebtes Tier verlieren die Kraft dies durchzustehen.

Viele Grüße und nochmal danke.
Simone