PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie ist es im Pflegelalter



Momo-M
24.05.2002, 19:03
Hallo,

ich habe nochmal eine Frage: Also wie schon einige Wissen habe ich einen nun mittlerweile 15 Wochen alten SH-Mix, er ist ein uperlieber Kerl und macht fast alles was ich will, meine Frage ist nun hat jemand erfahrung ob er die Sachen in der Pflegelphase wieder vergisst?? Er kann nun schon Sitz,Platz,Gib Pfötchen und kommt wenn ich ihn rufe! Bleibt das so oder ändert sich das noch, Ich übe zZt 10 min am Tag diese Komandos und Belohne ihn nach getaner Arbeit mit einem Leckerlie!


Vielen Dank Momo

Ivonne
24.05.2002, 21:05
Hi Momo,

er wird sie nicht vergessen, er wird "nur" schauen, ob er die Kommandos noch unbedingt befolgen muß.
Das heißt, er wird Dich in Frage stellen und Deine Aufgabe wird es dann sein, ihm klarzumachen, das Dein Wort Gesetz ist. :-)

Zum Beispiel rufst Du ihn ran und er überlegt erst noch lang rum: Lohnt es sich wirklich, herzukommen? Reicht es nicht, wenn ich nach dem dritten oder vierten Mal Rufen komme? Meint er das jetzt wirklich ernst? Hoch, das riecht hier so gut, Herrchen, ich komm gleich, wenn ich Lust dazu hab.

Er wird langsam selbstbewußter und nimmt seine Umwelt noch mehr wahr und ist noch interessierter und neugieriger, er wird merken, das er Chancen haben könnte, sich Deinem Einzugsbereich zu entfernen.
Also: Mach Dich NOCH interessanter als seine ach so aufregende Umwelt.

Kurz: Er stellt mit zunehmendem Alter die Rangfolge in Frage. Mit welchen Mitteln und in welchem Ausmaß er das tut, ist so ferndiagnostisch natürlich nicht zu beurteilen, vor allem, ist es ja noch nicht so weit.
Es ist auch von Hund zu Hund verschieden. Es gibt Hunde, die tun das tagtäglich, andere versuchen es ein, zweimal und wieder andere tun es überhaupt nicht.

Wichtig ist, und das weißt Du ja sicherlich: Konsequenz und Geduld.

Du packst das schon!!

Lieben Gruß
Ivonne

Momo-M
25.05.2002, 11:44
Da bin ich jetzt aber erleichtert, mir wurde nämlich schon er gesagt: Oh.. der kleine hat ja schon viel gelernt, aber das verlernt er ja eh bald wieder!!" Ich dachte schon das ich ganz umsonst an ihm rumerzogen habe! Aber dann hat das ja doch Sinn!!:p

Danke,Ivonne


Gruß Momo

Maggie_HH
31.05.2002, 16:46
es ist sehr wichtig, dass du vermeidest deine kommandos öfter als einmal zu sagen, denn sowas lernen hunde schnell, und dann kommt er später nur noch, wenn du ihn 5mal gerufen hast oder so.....

Juliane

Momo-M
31.05.2002, 19:57
Ja ich weiß das man die Kommandos nur 1 x sagen
aber ist manchmal gar nicht so einfach. Was mach ich den wenn er es nicht beim érsten Mal macht???

Maggie_HH
31.05.2002, 22:31
DURCHSETZEN, heisst das zauberwort!!!!!!
wenn er sich z.b. nicht hinsetzt drückst du sanft sein hinterteil runter. oder wenn er nicht kommt, kann ich nur das schleppleinentraining empfehlen, bin grad in der endphase mit meinem Henk, er wollte auch nicht mehr kommen, wenn er mit anderen hunden spielt (hat grad seine flegelphase!!!!!)

Juliane