PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieviel Fische kann man in ein 54 Liter Becken insetzten



Andi_15
01.05.2003, 11:52
Hi,
ich habe ein 54 Liter Becken und wollte mal wissen wieviele Fische ich darin einsetzten darf? Mein Zoohändler sage 20-25 Stück. Was sagt ihr?

Gerbillus
01.05.2003, 13:50
Hallo,

du wirst kein Problem haben, 20 Feuersalmler (müssten Hyphessobrycon amandae sein) darin zu halten, die werden nur 2 cm groß. Auch Zwergkärpflinge (Heterandria formosa) u.ä. passen da einige rein.

Du solltest deshalb schon sagen, um welche Fische es gehen soll, schließlich gibt es auch genug Arten, von denen kein einziger in so einem kleinen Aquarium gehalten werden kann, weil sie viel zu groß werden, andere Arten bleiben klein, bilden aber Reviere oder bewegen sich sehr viel und brauchen deshalb viel Platz.

Andi_15
01.05.2003, 14:52
hi,
ich habe bis jetzt
10 rote Neons
2 Panzerwelse
2 Platy
2 Guppys

eingesetzt. Ich würde mir gerne noch zwei Platys und 2 Guppy kaufen. Wäre das AQ dann überfüllt?

Sabine
01.05.2003, 15:14
Hallo, du solltest keine Fische mehr in das Aquarium setzten. Die Roten Neons werden 5cm groß und deshalb ist das Becken eigentlich schon voll.

Timo 2
01.05.2003, 16:15
Dein Aquarium ist jetzt eigentlich schon etwas überfüllt.
Außerdem sind Panzerwelse Schwarmfische, die mindestens
in einem 6er-Trupp gehalten werden sollten.
Allerdings solltest du vielleicht lieber versuchen sie zu verschenken als noch welche dazu zu kaufen.
P.welse brauchen auch feinen Kies oder Sand zum rumwühlen, aber ein 54-Liter-Becken hat logischerweise auch nicht so viel Bodenfläche dafür.

Andi_15
01.05.2003, 16:33
Ich verstehe das alles nicht. Der Zoohändler sagte das ich solche Welse unbedigt brauche aber nicht das mann 6 Stück haben soll. Und wenn ich die beiden jetzt verschenke habe ich garkeine Bodenfische mehr und das ist doch auch falsch oder?
Und ist das Becken jetzt schon mächtig überfüllt oder nur ein wenig? weil so voll sieht es nicht aus. Ich finde das es jetzt garnicht so überfüllt aussieht. Und noch eine Frage mir hat einer gesagt das Neons viel weicheres Wasser brauchen als die Guppys und Platys stimmt das? und wenn das stimmt kann man da nicht einen Mittelweg finden das alle Fische gut Leben können?
Dabke
Mfg
Andi

Timo 2
01.05.2003, 16:50
Dein Fehler ist eigentlich:
Der Zoohändler sagte...
Man sollte ihnen nicht immer blind vertrauen, denn die wollen oftmals leider auch nur verkaufen.

Du brauchst die Panzerwelse nicht.
Sie sind immer auf dem Boden unterwegs und
suchen Futterreste.
Werden deshalb oft als lebende Müllabfuhr bezeichnet.
Du brauchst auch nicht wirklich Bodenfische, nur sie sind eben ganz hilfreich.

Dein Becken ist nicht viel zu voll
Es ist etwas zu voll, aber ich würd's so lassen.
Du musst ja auch immer bedenken, dass die Fische noch wachsen (weiß ja nicht, wie lange du die Fische schon hast)
und dann sieht das Becken gleich viel voller aus.

Neons brauchen weiches Wasser.
Und Guppys - dachte ich zumindest - brauchen hartes Wasser allerdings hab ich mittlerweile auch schon anderes gehört
(z.B. von Martina K.). Ob sich Platies, denen ja wie Guppys nachgesagt wird, dass sie Hartwasserfische sind, auch in
weicherem Wasser wohlfühlen weiß ich nicht, aber einen Kompromiss wirst du sicherlich schließen können.

Andi_15
01.05.2003, 16:58
Jetzt ist es mir auch klar das es ein Fehler war dem Zoohändler Blind zu vertauen aber das ist mein erstes Aqarium und da hab ich gedacht er würde mir das richtige sagen. Und diese Seite habe ich auch erst vor ein paar Tagen endeckt sonst hätte ich ja schon vorher gefragt. Ich habe das Aquarium jetzt seit zwei Wochen also habe ich den Zoohändler einfach mal vertraut. Und was für einen GH Wert soll ich jetzt anstreben damit die Fische auch alle gut leben können?

Timo 2
01.05.2003, 17:03
Ich (!) würde sagen so 10 bis 12°dGH.
Ich find aber selbst, dass der dGH°-Wert nicht
so wichtig ist.
Der Ph-Wert sollte aber auf jeden Fall stimmen.

Ciao,
Timo

Andi_15
01.05.2003, 17:10
Wo sollte der ph wert den liegen der Zoohändler sagte so bei 7 und da liegt er auch stimmt das oder stimmt das auch nicht?

Martina K.
01.05.2003, 17:14
Original geschrieben von Timo 2
l
Ob sich Platies, denen ja wie Guppys nachgesagt wird, dass sie Hartwasserfische sind, auch in
weicherem Wasser wohlfühlen weiß ich nicht


Hi!

Auch sie kommen mit weicherem Wasser gut klar, ebenso Schwertträger.
Lies mal das hier:
http://www.zierfisch-forum.de/forum/viewtopic.php?t=27397&highlight=weichwasser%2A

Hier wird Andiübrigens auch geholfen, dann wisst ihr, was er schon weiß, und braucht ihm nicht mehr dasselbe erklären:
http://www.zierfisch-forum.de/forum/viewtopic.php?t=36381&highlight=