PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund frisst Gras



Jana81
30.04.2003, 18:58
Meine Hündin frisst seit einiger Zeit mit großer Begeisterung Gras – was ja gerade jetzt zu dieser Jahreszeit auch sehr saftig grün aussieht. Sie ist aber nicht krank, hat keinen Durchfall, kein Erbrechen, riecht nicht aus dem Maul, ist fit wie immer und sieht gut aus. Ich weiß nicht warum sie das macht oder auch ob ich ihr das verbieten soll???
Kennt sich jemand damit aus??

Wäre über Antwort dankbar!

NickvanBergen
30.04.2003, 20:03
ich selbst sehe das immer als Magenreinigung an,mein Hund macht das auch so 3-4mal im Jahr extrem.
Die Experten haben jedoch keine Erklärung dafür da es schon zahlreiche Tests gab, wo verschiedene Komponeneten von Futtermitteln ausprobiert wurden aber die Hunde "grassten" alle gleich..Desweiteren wird die Aufnahme von Gras als völlig unbedenklich und unschädlich gesehen...
lg
nick

Ilona
30.04.2003, 20:10
Hallo liebe Jana,

also ich kann mich Nick nur anschließen. Mein Benji steht manchmal wie ein Schaf auf der Wiese, es ist einfach köstlich, dabei zuzusehen, wie er die Grashalme zupft und versucht, die besonders langen zu zerkleinern. Den ganzen Winter über hat er das nicht getan - wie auch? - aber jetzt legt er wieder los. Naja, manchmal:)

Verbieten würd ich das nicht, warum auch? Offensichtlich brauchen die Hunde ab und an das Gras - wofür auch immer. Brauchen sie keins, fressen sie keins, brauchen sie welches, "grasen" sie. Ist nicht schlümm. Sie scheiden es wieder aus, ob vorn oder hinten.

Lieben Gruß, Illi und Rotti im Schafspelz Benji:D

Inge1810
30.04.2003, 20:16
Hallo Jana,
mach Dir keinen Kopf, auch ich hab nen grasenden Hund und kenne in unserem Umfeld viele, die ebenfalls phasenweise Gras heiß begehren.
Ich habe es ganz kurz versucht zu unterbinden und dachte mir dann, dass mein Hund schon wissen wird, was er braucht und seitdem darf sie. Es ist ja nicht das ganze Jahr über, sondern so ähnlich wie bei Nick. Letzte Woche habe ich mich mit ner Freundin und ihrem Hund auf einer Wiese getroffen.... wir haben uns so verabredet "treffen wir uns doch auf Wiese XYZ und lassen die Hunde grasen" ;)
Grüße

zasko
30.04.2003, 20:25
Hallo Jana,

ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Die meisten Hunde entwickeln im Frühjahr einen wahren Heißhunger auf Gras. Ich drohe Zasko schon seit Jahren an, dass ihm im Frühjahr irgendwann mal ein weiß/schwarz geflecktes Fell wachsen wird, wenn er so viel Gras frisst, hilft aber auch nicht:D . Verbieten tu' ich es nur, wenn er versucht, das frische Getreide abzufressen, da dieses meist frisch gedüngt und mit Insektiziden gespritzt ist. Von normalen Wiesen darf er fressen, so viel er will (und verträgt, oder eben auch nicht:rolleyes: , aber kurz darauf sind Leckerchen schon wieder angesagt...

Liebe Grüße
Susanne & Zasko

Labbi
02.05.2003, 21:26
Hallo,
seid genau 3 Tagen hat auch mein Hund seine Vorliebe für Gras entdeckt.
Ich wußte bisher nicht was ich machen soll(lassen oder verbieten)
Nun lasse ich Ihn auch grasen.

Kennt Ihr auch den Spruch:
Wenn Hunde Gras fressen ,gibt es viel Regen.

Wäre ja eine blöde Sache,bei so viel Gras mampfenden Hunden.



Liebe Grüße Karin

Labbi
02.05.2003, 21:27
Ich nochmal,

unten den letzten Satz sollten viele Lach-Smilies.

Karin

Maggie_HH
02.05.2003, 21:46
Mir ist heute folgendes passiert:
Ich war mit Henk bei meinem Pferd, hab es mir geschnappt und bin spazieren gegangen, bin auf eine leere Wiese und hab es etwas frisches Gras fressen lassen...und Henk steht so neben uns guckt was Cheyenne da macht und fängt auch plötzlich an das Gras zu fressen....:D Das beste ist, dass der Hund meiner Freundin auch dabei war und sie dann auch gleich angefangen hat zu fressen!!! GRUPPPENZWANG :D :D
Das sah vielleicht toll aus, ich steh da mit nem Pferd und 2 Hunden und alle GRASEN!!!! :rolleyes: Schade, dass ich keinen Fotoapparat dabei hatte!!!

Juliane

Melhase
06.05.2003, 09:53
GRUPPPENZWANG :D
selbiges ist es bei mir auch :D
gestern abend lag laika in der wiese und hat richtige büschel gras ausgerissen und teilweise auch gefressen. :D

jango, der zuvor noch nie gras gefressen hat, hat sich neben sie gelegt und mitgefressen :D

hatte da also zwei "ziegen" in der wiese liegen mit nem büschel gras im maul. und ich stand einsam und allein mit dem ball in der hand rum und hab warten dürfen bis die gnädigen "ziegen" fertig sind :D

bei gras verbiete ich es ihnen nicht, nur sobald sie an den löwenzahn ran gehen. der ist ja giftig

Maggie_HH
06.05.2003, 11:26
bei gras verbiete ich es ihnen nicht, nur sobald sie an den löwenzahn ran gehen. der ist ja giftig

Löwenzahn ist giftig??? Ich dachte der ist gut für Hunde, so eine Art Salat! Ich bin ja Barferin und mir wurde glaube ich gesagt, dass ich Henk mal Löwenzahn pürieren kann und mit zum Fleisch mischen! Also ich habs immer vergessen, wollte es aber demnächst mal ausprobieren....

Juliane

Jacky77
06.05.2003, 11:30
hallo jule!

ich glaube dass die milch (woflsmilch) die hauptsächlich im unteren teil des stiels der gelben blüte enthalten ist, giftig ist. darum sollte man nur die löwenzahnblätter verfüttern!

lg,
dani

Melhase
06.05.2003, 11:45
die bläter sind in maßen nich giftig. aber die stengel und die blüten, wegen der wolfsmilch. hunde können die milch nicht verdauen so wie nager. menschen können ja auch löwenzahn essen, aber eben auch nicht zu viel wegen der wolfsmilch, das wird nur nie gesagt, was ich absolut unverschämt finde. ich schau mal vielleicht finde ich den link dazu sogar nochmal

Maggie_HH
06.05.2003, 12:08
dankeschön ihr beiden!

Juliane

linus & mika
06.05.2003, 12:24
Gras ist völlig ok einerseits für die Verdauung, es reinigt die Darmflora und wenn Hunde Haare im Magen haben. Genau wie Katzen.

Übrigens sind auch Pferdeäpfel ok für Hunde. Ich habe Linus auch immer weg gezogen, bis mein TA mir sagte, daß die Pferde wohl etwas ausscheiden, was der Hund toll findet und gut verträgt. Ich lasse ihn zwar nicht an jedem Haufen genüsslich fressen, aber ich ziehe ihn auch nicht mehr panisch davon weg.

ChristineG
07.05.2003, 10:16
Hallo alle Zusammen!
Natürlich ist mein Hund keine Ausnahme und liebt auch das Fressen von Gras. Nur bei ihr ist das nicht nur positiv, denn sie kann das Gras anscheinend nicht verdauen und macht dann manchmal richtige "Graswürste":D :D . Ich versuche deshalb es bei ihr ein wenig im Auge zu behalten, aber all die Begriffe wie "Pfui", "nein" und "aus", die sonst prima klappen helfen bei Gras nicht. Es scheint eben wirklich eine Delikatesse zu sein.

Lieben Gruß Christine

Sandra1980
09.07.2003, 14:37
Auch wenn ich momentan keinen hund habe -

Fressen nicht sogar Loewen und andere Raubtiere hauptsaechlich grasfressende Tiere, damit sie dann das Gras in deren Maegen verwerten koennen? (Ich glaub mich an so einen Bericht zu erinnern, ist aber schon Jahre her!)
Ausserdem fressen Loewen und Katzen ja auch manchmal pures Gras. Katzengras gibt es ja, vielelicht auch bald "Hundegras"?

Und mit dem Loewenzahn - Danke!
Hab ich auch nciht gewusst!
Einerseits wurde mir zwar als Kind gesagt er sei giftig, aber dann kam ja dieses Salatzeugs, also wohl doch nciht giftig...
Und ist er eben doch!

Sandra