PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Molliger Kater rührt kein Diätfutter an



Manuela
24.05.2002, 13:55
vielleicht kann mir hier Jemand helfen.
Seit letztem Herbst habe ich einen etwa 5-8-jährigen Kater zu mir genommen aus dem Tierheim. Zudem habe ich noch zwei weitere Katzen. Mein Tierheimkater hat einen Hang zum Übergewicht und ist zu dem noch recht wählerisch im Essen.
Er rührt einfach kein Diätfutter an. Ich kann ihm außerdem nur Trockenfutter geben, sonst bekommt er starken Durchfall, was jedoch organisch beim Tierarzt abgeklärt wurde. Ich habe Iams-Diätfutter, sowie Royal Canin für Stubentiger probiert, werde jedoch nur mit einem äußerst vorwurfsvollen Blick bestraft, wenn ich ihm damit komme. Meine beiden anderen Katzen fressen das Futter von Royal Canin sehr gern. Zwei Tage fraß mein Tierheimkater nur Käsehäppchen, da ich dummerweise vor dem Feiertag nur Royal Canin gekauft hatte und ich kein anderes Futter kaufen konnte. Jetzt bekommt er wieder sein Trockenfutter von Iams, was aber kein Diätfutter ist, weil ihm das nur schmeckt, also "Extrawurst". Gesundheitlich wird es meinem Kater auf Dauer aber schaden, wenn er zu dick ist, das möchte ich nicht.
Welche Sorten (Trockenfutter) gibt es noch auf dem Markt, bzw. welches Diätfutter könnte meinem wählerischen Kater munden ?
Manuela

ChristianeS
24.05.2002, 19:54
Hallo Manuela,
meinst Du spezielles Diätfutter oder Light-Futter?
Von Nutro gibt es u. a. auch ein Light-Trockenfutter, das von allen meinen Katzen (und auch den Tierheimkatzen, denen ich es ab und zu als Leckerlis mitbringe) wahnsinnig gern gefressen wird.
Nutro gibt es u. a. bei Zooplus ;-),
Vielleicht kannst Du ja außerdem mit einem Teil des Trockenfutters ein kleines Spiel veranstalten, das mache ich auch ab und zu: Statt im Napf zu servieren, werden die Bröckchen durch die Gegend geworfen und die Katzen dürfen hinterherrennen. Hilft beim Kalorienverbrauchen :-)
Liebe Grüße
Christiane mit Jenny, Maya, Milena und Einstein

Manuela
25.05.2002, 10:32
Hallo ,
also von Royal Canin ist es nicht direkt Diätfutter, es ist für Wohnungskatzen, die sich wahrscheinlich weniger austoben können als Katzen, die raus gehen .
Aber von Iams, (hab leider die Verpackung nicht mehr) war es, glaub ich, richtiges Diätfutter.
Ich werde mir trotzdem gleich die Futtersorte aufschreiben, die du genannt hast und diese mal probieren. Mein Kater ist allerdings auch bei den Leckerlis bisher nicht zu begeistern, er frißt nur und nur Schnittkäse, aber da ist er ganz heiß hinterher. So habe ich jetzt immer etwas Schnittkäse im Kühlschrank, sozusagen als Leckerlis.
Danke für deinen Tip.
Manuela

Renate W.
25.05.2002, 11:57
Hallo,

"Indoor" ist zwar auch kalorienreduziert, du solltest aber - so glaube ich - RC "Light 38" auch probieren.

Hat der Tierarzt festgestellt, dass Katerchen zu dick ist ?
Ist das nicht der Fall, so würde ich ihn z.B. beim nächsten Impftermin, darauf ansprechen. Und bis dahin würde ich, wenn er das RC Light auch nicht mag, das geliebte IMAS weiter füttern.

Liebe Grüße
Renate

Manuela
25.05.2002, 14:08
Hallo Renate,
der Tierarzt hat gesagt, daß das auch nicht nur Fell ist...Er hatte ihn gewogen, als ich vor ein paar Monaten (kurz nach dem Tierheim) zur gründlichen Untersuchung war. Im Vergleich zu meinen beiden Anderen ist er wirklich ein rundlicher Mops, hat sogar seit dem noch gut zugelegt, so daß ich mir schon Sorgen mache, besonders da er schon ein wenig älter ist und man dahin gehend Einiges beachten muß, z.B. Diabetes, Herzerkrankungen u.ä., zumal er sowieso auf alle Dinge recht körperlich reagiert, z.B. mit Durchfall oder "Dauerputzen"(auch nicht normal...??) anfangs auch mit Unsauberkeit, der kleine Mann ist so etwas, wie mein "Sorgenkind"...leider kenne ich seine Vorgeschichte nicht, aber ich glaube, so besonder gut hatte er es wohl nicht.
Ich werde auf jeden Fall auch das Futter mal versuchen. Zum Diätfutter allgemein habe ich meinem Tierarzt auch schon angesprochen, seiner Reaktion nach zu urteilen schien es allgemein recht schwierig zu sein, Katzen davon zu überzeugen, so etwa " Diätfutter..? ja klar, das mögen sie natürlich nicht ".
Allerdings könnte ich ja schlecht "Einzelfütterung" betreiben.
Wie soll das gehen in meiner kleinen Wohnung mit drei Samtpfoten ?, ohne daß Eifersüchteleien entstehen würden.
Ihre drei Näpfe stehen nebeneinander und da sie alle futtern, wie es gerade passt, kann ich schlecht einteilen, welche Miez nun welches Schüsselchen zu leeren hat. Wenn, dann müßte eben allen drei Miezen das neue Futter schmecken, wobei ein Diätfutter keiner meiner Samtpfoten schaden würde.
Danke auf jeden Fall für deinen Rat.
Manuela

Martina
26.05.2002, 11:42
Hallo Manuela,

auch unser Kater hat viele Trockenfutter abgelehnt.

Gute Erfahrungen haben wir mit Nutro und Precept gemacht.
Beide führen auch Light-Sorten, nämlich Nutro "Max Cat Lite" und Precept "Feline Foundation Light mit Huhn".

Ich, respektive mein Dicker, können beide Sorten nur empfehlen.

Gruss
Martina

Manuela
26.05.2002, 20:26
Hallo Martina,
danke für deinen Tipp, werde ich auch probieren, es muß eine Sorte geben, die meinem Dicken mundet.
Manuela