PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Oscar



mueller
16.04.2003, 11:13
Mal etwas zum schmunzeln ...
Nach langer Überlegung haben wir uns vor 4 Wochen ( nach durchlesen entsprechender Lektüre ) einen Chinchilla in einer Schweriner Tierhandlung geholt . Das Tier , Name Oscar , sollte 6 Monate alt sein und wie mann an der Namensgebung sieht ein Männchen sein . Leider wurde in letzter Zeit das Tier immer dicker , also sofort nochmal nachlesen ob mit unser Ernährung etwas falsch ist , oder ob 2 Stunden Auslauf doch zuwenig sind ( der Stall ist übrigens eine Vogelvoliere - 2 Meter hoch mit 9 Sitzbrettmöglichkeiten ) . Heute morgen hören wir leise Laute aus dem Käfig , naja , warum soll das Tier nicht auch einmal einen anderen Laut von sich geben als beschrieben ist . Als wir ihn dann sehen gibt es einen großen Schreck : Das Gesicht richtig feucht , bei genaueren hinsehen ( Oscar sitzt im Häuschen ) entdecke ich auch noch Blut !
Ob er doch abgestürzt ist und sich verletzt hat ?
... und dann schaut auf einmal ein Mini-Chinchilla
aus dem Häuschen !!! Unser Oscar hat jetzt 3 Junge
- aber eine Namensänderung gibt es trotzdem nicht . Übrigens , ist das nicht ein 'Schnäppchen' ? -
einen Chinchilla bezahlt und vier bekommen !

diebrain
16.04.2003, 12:26
Da kann man sich für Oskar doch nur freuen, so bleibt sie nicht allein (kein Chinchilla ist gern allein, es sind ja Gruppentiere) und Du hast das einmalige Erlebniss Babys aufwachsen zu sehen.

Zum Glück werden Chins nicht ganz so früh wie andere Nager Geschlechtsreif und sie sind auch nur ca alle 30 Tage aufnahmebereit, aber wenn Deine Babys so ca vier Mon alt sind, sollte eine Geschlechtsbestimmung sicher sein und die Böcke sollten dann auch bald ausziehen um eine Nachdecken der Mutter zu verhindern. Mit etwas Glück können die Weiblichen Babys bei der Mutter bleiben und Du hast ein fröhliches kleines Rudel.

Das mit dem männl Nachwuchs könnte ein Problem werden. Man kann zwar auch Böcke friedlich zusammen halten, aber dann dürfen absolut keine Weibchen in der Nähe sein, sonst ists aus mit dem Frieden. Eine Kastration könnte helfen, aber grade Chins vertragen so eine OP nicht gut und es wird immer wieder berichtet daß Chins mit dem Verlust ihrer Männlichkeit nur schlecht klar kommen.

Hier bekommst Du weitere Infos:
Eine ausführliche Infomappe zum ausdrucken: http://www.diebrain.de/nh-mappen.html
Hier gibts Beratung und eine sehr informative Seite:
http://www.chinstars.de.vu/

Weitere Internetadressen:
http://www.chins.de/index.html Irenes Chinchillas - mit einem sehr guten Forum,
http://www.chinchilla-homepage.de/ sehr viele Fakten
http://www.ig-chinchilla.de/ sehr viele Infos auch zur Vergesellschaftung
http://www.chinchillawelt.de/ sehr viele Infos zum Futter
http://www.chinchillainfo.com/ die Seite einer guten Chinchillazüchterin
http://www.chinchillas-suchen-ein-zuhause.de/ Vermittlungseite

Liebe Grüße
Christine

knutschi
11.06.2003, 23:18
Naja, die Geschlechter kann man eigentlich direkt nach der Geburt feststellen, und ansonsten spätestens drei Tage nach der Geburt.

@mueller: Uns ist so etwas auch passiert, aber einmal direkt 1 Woche nach dem Kauf (sollte auch ein Männchen sein) und dann haben wir eins aus der selben Tierhandlung geschenkt bekommen, weil unser "Weibchen" einen doppelten Beckenbruch hatte, auch ein Männchen, hat dann anderhalb Wochen länger gedauert bis der Nachwuchs kam.

Und zu dem Namen: eins unserer Mädels heißt Rambo!

Gruß Verena

Sabrinski
12.06.2003, 07:03
herzlichen Glüchwunsche Mueller!
Bleibt denn nun ein weibchen bei euch wenn eins (oder 2 :))dabei ist?

Liebe Grüße

Sabrina & Co.