PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kosten einer Hundeschule?!??!



Sachari
15.04.2003, 21:51
Hallo!
Bitte lest auch meinen Beitrag Verhaltenstherapie/Schule in dieser Rubrik. Danke.
Wieviel sollte/kann/darf eine Einzelstunde mit Vierbeiner bei einem Verhaltenstherapeuten kosten? Wie sieht es mit den Kosten für die Hundeschule aus ? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
LG Tina

lilliput
16.04.2003, 08:28
Hi!

Unsere Nachbarin ist Hundepsychologin und macht ihre Arbeit sehr gut.Sie verlang pro "Treff" glaub ich 60€ also irgendetwas in dieser Preisklasse.Sie macht ihre Arbeit aber wirklich gut.

Lilliput

zasko
16.04.2003, 10:13
Hallo Tina,

hier im Umkreis kosten Einzelstunden bei den sehr guten Trainern um die 50€, und die hohen Preise hatte ich dem allgemein hohen Preisniveau im Rhein-Main-Gebiet zugeschrieben. Also 80€ finde ich ziemlich happig.

Hundeschul-Kurse kosten streckenweise auch nach Kurs (Anfänger, Fortgeschritte, Problemhunde etc) etwas unterschiedlich, so meist kann man mit 5 - 15 € die Stunde rechnen.

Liebe Grüße
Susanne

igelchen
16.04.2003, 15:55
Hallo Tina,

hier im Saarland ist scheinbar alles etwas billiger:
Eine Einzelstunde kostet 30EUR, wenn man anschließend mehrere Einzelstunden vereinbart bezahlt man 25EUR pro Std. Die Gruppenstunde kostet ca. 10-15EUR (je nachdem, ob man nur eine oder mehrere bucht). ;)

Ich kenne im Saarland drei verschiedene Hundeschulen, die von Tierverhaltenstherapeuten geführt werden und die o.g. Preise gelten für alle. ;)

lg Igelchen

gini_aiko
16.04.2003, 16:05
hallöchen,

als ich denke die preise für hundeschulen sind ziemlich unterschiedlich ... schon allein weil zwischen vereinen und richtigen huschus differenziert werden muss.

ich hab schon viel schlechtes über SV vereine gehört und das stimmt zweifelsfrei auch. aiko und ich sind aber in einem SV verein, der wirklich klasse ist. wir haben dort schon den weku absolviert und waren SEHR zufrieden. nun machen wir den grundkurs (hundeführerschein - bh kurs) und werden die bh falls aiko schon so weit ist im juni ablegen (in österreich ist das mindestalter 12 monate und das würde sich genau ausgehen). der gesamte kurs kostet 70 euro und dauert von ende märz bis ende juni. behinhaltet sind 2 stunden kurs jeden samstag und 1 gratis privatstunde bei unserer trainerin pro woche. unsere gruppe am samstag besteht aus fünf hundis.

liebe grüße
claudia mit aiko

Rintintin
17.04.2003, 16:00
Habe schon in Deinem anderen Thread gepostet. Aber - ??? - vielleicht sind "Hundetherapeuten" auch einfach teurer?
Aber Du darfst dann schon hinterfragen, was sie aus der Menge der (guten!) Hundeschulen heraushebt! Und wenn sie gut sind, dann werden sie Dir auch freundlich und gern Auskunft geben!
Ich interpretiere das für mich so: Hundeschule ist für Hunde, die was lernen sollen (ob alt oder jung).
Hundetherapeut für Hunde, die schon ein schwerwiegendes / auffälliges Problem haben und bei denen "normale" Erziehung versagt.
Unsere "Hundeschule" allerdings hat unsere "Giftigkeitsprobleme" gegen andere Hunde ausgesprochen gut in den Griff bekommen. (Lag natürlich nicht am Hund, sondern - wie meist - am falsch agierenden "anderen Ende der Leine"!)
Ob das "Problem" jedoch "noch normal" oder "schon gravierend" ist, würde ich mir selbst nicht zutrauen, zu entscheiden. Braucht man wieder den Rat von einem "Könner" ;)