PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Andalusier,Lusitanos und Lipizzaner



lilliput
14.04.2003, 12:26
Hi ihr!

Ich möchte mir gerne einen Andalusier zulegen.Ich habe schon erfahrung mit diesen Pferden,da ich selbst 6 Jahre einen als Halbpension hatte.Nun möchte ich mir aber keinen Hengst sondern eine Stute oder einen Wallach kaufen.Ich habe mich schon auf viele Internetseiten umgesehen.Es werden aber nur Hengste oder rohe Zuchtstuten verkauft.
Gibt es überhaupt Andalusierwallache oder Stuten,die ausgebildet sind? Und merkt man beim reiten zwischen Andalusierhengst und Stute einen großen Unterschied?

Lilliput

minoumietz
16.04.2003, 23:15
hallo,
das wird wohl schwer werden, in spanien werden so gut wie keine stuten geritten weil das nicht schick ist :rolleyes:
und wallache sind für die spanier keine richtigen pferde.
man reitet dort wirklich fast nur hengste, so daß es sogar heißt, diese rasse besteht nur aus hengsten (zitat aus der cavallo).
ich rate dir auch von herzen, kaufe dier ein tier aus deutschland. ich kenne twei leute die sich welche aus spanien geholt haben und die waren so neurotisch, daß die erst mal ewig korrigiert werden mußten, bis sie einigermaßen normal waren. arras habe ich zusammen mit dem besitzer korrigiert. er wurde mit einer serreta eingeritten und ausgebildet. er hat tiefe narben auf dem nasenrücken.
kuck in deutschland, hier haben wir doch etwas humanere methoden pferde auszubilden, auch wenn das natürlich meist teurer in der anschaffung ist. rechnest du aber die arbeit der korrektur, fährst du sicherlich besser, zumal korrigierte pferde oft nicht so zuverläßig werden wie normale.

liebe grüße stefanie
viel glück beim suchen

minoumietz
16.04.2003, 23:20
uups sorry wegen den fehlern, kann nicht blind schreiben, drum sehe ich nicht gleich was ich schreibe...hihihi:D
heißt natürlich dir statt dier
und zwei statt twei
;) :D