PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kira im Big Brother Haus



Prisca
13.04.2003, 00:18
Ich glaub mich tritt ein Pferd!!!

Fassungslos sah ich mir den Einzug von Kira - Deutsch Kurzhaar, 9 Monate alt - ins BB-Haus an.
Ich war schon bei den früheren Folgen nicht glücklich über die tierischen Mitbewohner, Schweine sind ja bekanntlich sehr soziale Tiere, aber diesmal ein Hund, das schlägt ja alles.
Und das nur damit die Quote stimmt!!!

3 Monate muss Kira nun die Show über sich ergehen lassen, viermal täglich hat sie Freigang, und darf ihre Bezugsperson sehen - so sie den draussen eine hat.

Ihr Weg zu einem glücklichen Hund hat nicht gerade gut begonnen.
Wer von den Kanditaten, von denen jeder sich selbst der Nächste ist, beschäftigt sich den mit ihr. Von artgerechter Beschäftigung will ich schon gar nicht sprechen.
Wer erzieht sie, wer von den Kanditaten bringt die Erfahrung und Konsequenz für einen solchen Hund mit und natürlich das Interesse?
Zu welcher Person kann sie eine Beziehung aufbauen? Das ist dort drin doch nicht möglich, gerade diese Person wird rausgewählt oder geht freiwillig, weil der Druck zu gross wird.

Und dann noch die Rasseauswahl - wobei mir jeder Hund leid tun würde - das ist dann wohl die Steigerungsform von dem Unglück. Ein Jagdhund tempramentvoll, ausdauernd, arbeits-, lernfreudig und manchmal auch liebewürdig nervig gehört wirklich nicht in eine solche WG.

Da hat sich RTL II mal wieder selbst übertroffen.
:mad: :mad:

Helen
13.04.2003, 07:18
Hallo Prisca
Das der arme Hund dann nur ziemlich verstoert sein muss, wenn das ganze Theater vorbei ist, ist ja klar.
Ich wuerde das einziehen eines Hundes in so eine Show aber nicht immer negativ beurteilen. Ich habe folgendes gesehen:
Hier in Griechenland wurde ein Mischlingmaedchen aus der Tierhilfe, welche irgendwo auf der Strasse geboren wurde , ins BB Haus eingegliedert.
Nach der Sendung konnte sich der Sender und auch das Tierheim, wo der Welpe herstammte kaum vor Anfragen retten. Auf dieses Weise sind mehr als 80 Hunde in nette Familien gekommen und auch der BB Star "Lefki" hat ein gutes zuhause gefunden.
Die durchschnittliche Lebensdauer eines Strasssenhundes ist hier in GR 2 Jahre. Viele fallen Giftkoedern zu Opfern, sterben an uebertragbaren Kranklheiten und noch mehr werden taeglich ueberfahren.
Wie viele von diesen armen Kreaturen wuerden heute noch leben????
Ist es da nicht besser, wenn ein Hundchen etwas "durcheinander" geraet, weil es oefters mal die Bezugspersonen wechseln muss, als das 80 Hunde ein ungewisses und gefaehrliches, kurzes Leben lang leiden??
Also kam doch eigentlich auch einmal was gutes bei BB bei raus.
In Deutschland, wo das Hudeelend aber nicht sooo gross ist, haette man vielleicht auch etwas schlauer einen lieben unvermittlebaren Staffi oder Pitti, der ein zuhause braucht nehmen koennen, als einen DKH.
So haetten vielleicht wenige Leute, die es noch nicht wissen, mal sehen koennen, dass das gar keine Bestien sind und es waere eventuell noch was gutes bei rausgekommen.

sandinchen
13.04.2003, 09:37
Die haben da echt einen Hund rein bekommen?
Ich finde das auch total daneben. Klar, das was Helen erzählt, war bestimmt eine gute Sache, dass anschließend so viele Hunde vermittelt worden sind. Aber das war wohl nur ein positiver Nebeneffekt. Ich glaube kaum, dass der Sender das so geplant hatte.
Vielleicht ist dieses D.Drahthaarmädchen ja auch ein armer Schlucker von der Straße, aber das heißt ja noch lange nicht, dass man sie mit einer Schar wildfremder Idioten, pardon, Leute in ein Haus stecken muss. Wenn RTL II in seiner tollen Nachrichten-Sendung mal einen Aufruf gestartet hätte, so nach dem Motto: "armes Hundekind sucht Familie", dann hätten sich mich Sicherheit auch unendlich viele Leute gemeldet. Mit so einem Argument braucht der Sender ja wohl nicht ankommen.
Die spinnen total.

Dagi
13.04.2003, 10:47
Hallo,

auch ich war total entsetzt! Komischerweise haben wir im ZP-Chat beim Start noch drüber gesprochen und ich sagte noch: fehlt nur noch, daß die da 'nen Hund reinsetzen...aber das werden sie ja wohl nicht tun...
Und um so größer war mein Entsetzen als es dann tatsächlich so war. Ich hab das ja nur als "Entspannung" zwischen der Lernerei mal geguckt und dann so was! Der zukünftige Besitzer wird sich bestimmt freuen, daß dem Hund schon beigebracht wurde, daß das Sofa ein toller Liegeplatz ist...
Und was ist nach den drei Monaten? Ich denke schon, daß Kira z.Zt. nicht unglücklich ist, und es wird ja nicht alles gezeigt, von daher wissen wir nicht, ob einer der Kandidaten nicht doch mit ihr "übt" oder sowas - aber dann wird sie wieder in eine total neue Situation "geworfen", von den Menschen getrennt, an die sie sich gewöhnt hat, die sie als ihr Rudel betrachtet.
Und so schon: mit jedem Auszug, mit jeder Änderung der Zusammensetzung - wie verwirrend für den Hund!

Es mag ja sein, daß in Griechenland dadurch viele Hunde vermittelt wurden - für wie lange allerdings ist fraglich, denn ich hatte mal einen Bericht gesehen, daß in den südlichen Ländern viel leichtherziger ein Hund ins Tierheim gegeben wird bzw. ausgesetzt wird, wenn es eben nicht mehr interessant genug ist...ich weiß nicht, ob das wirklich so ist, aber wie hier schon angesprochen: es gibt andere Methoden auf die Hunde aufmerksam zu machen und für sie ein Zuhause zu finden.

Mein Fazit: TOTAL DANEBEN!!!!!!!!!!!

Verärgert
Dagi

Tina2809
13.04.2003, 16:13
Auch wenns nicht viel bringt....
- ich seh mir das nicht mit an. Sollen sie ihre Quote woanders herholen.
Und das mal dort im Forum zu kritisieren wird leider wohl auch nicht viel bringen.
:mad:
Nur mal so noch als Anekdote:
Das Tierheim hier hat Pflegeheimen etc. angeboten, ältere Menschen, die es möchten, abzuholen und dann mit ihnen und Hunden was zu unternehmen (und sie danach wieder zurückzubringen).
Täte ja den Hunden und den Menschen gut, fand ich ne klasse Idee. Wurde aber von der Leitung der Heime abgelehnt.

Verkehrte Welt

Hovi
13.04.2003, 18:20
Wen wundert´s???

Für Quoten tun die "Macher" solcher Serien doch fast alles (wenn sie dürften, gäbe es wahrscheinlich auch längst eine Show, in der sich Menschen gegenseitig abmetzteln müssen).

Und Kira ist ja "nur" ein Hund.:mad:

Ich schau mir das jedenfalls nicht an!

Liebe Grüße
Claudia

dixi
14.04.2003, 17:57
:mad: Die arme Kira:mad: Wie kann man nur so grässlich sein:confused:

wuff
16.04.2003, 07:41
das wusste ich ja noch garnich!
da sis ja wirklich schlim!
herzliches beileid!

doggie
17.04.2003, 13:33
Ich habe gerade in der Online-Ausgabe einer Zeitung gelesen das Kira aus dem Haus genommen wird. Angeblich sei sie die letzten Tage matt und lustlos gewesen und ein Check beim TA hätte eine Blasen- und Mandelentzündung ergeben.

Gruß

Aliantha
18.04.2003, 12:35
und zur Ergänzung: Kira hat eine verschleppte Blasen- und Madelentzündung und wird NICHT mehr ins Haus zurückkehren :D

dixi
18.04.2003, 16:13
*freufreufreufreufreu*:D

Ich bin erleichtert.

Hamsterfan
19.04.2003, 21:43
Ich freue mich auch für Kira! :D :p

Und ich hoffe das die Süße sehr schnell wieder gesund wird!;)

Liebe Grüße

Hamsterfan:p

wuff
03.05.2003, 08:54
das is ja erleichternd!!!!!!!
freu mich fuer sie!!!!!!!
mary

kiki
03.05.2003, 21:01
Hallo
Heute bei meiner Hunderunde ist mir etwas aufgefallen , was ich nicht ganz nachvollziehen kann:mad: so etwas macht mich traurig.Da waren so etwa 5- 6 Hunde groß schlank denke es waren Jagthunde so gut kenne ich mich da nicht aus.Sie durften alle schön ohne Leine laufen toll anzusehen , ja doch da war etwas am Hals der Tiere ??? Na ja erst dachte ich jetzt bitte nicht lachen ein Zählwerk:D :D , nö falsch eine Dame die zufällig dabei war klärte mich auf. Es ist ein Elektroschock ,hört der Hund nicht gibt es ein Schock ist so etwas denn nötig???? Diese armen Tiere . Was sind das für Leute , na ja ich habe sie gesehen und sie waren mir nicht geheuer:( :( Wie ist eure Meinung dazu ???? Warum macht man das??? Tippfehler sind nicht gewollt schleichen sich aber immer mal ein . Gruß KIKI:D :D

dixi
03.05.2003, 23:40
Ich weiss leider auch nicht:( Solche Hunde tuhen mir leid und ich finde diese Leute, sorry, pervers:mad: :mad: :mad:

Hamsterfan
04.05.2003, 06:22
Ich kann diese, tut mir leid, A...... löcher, wirklich nicht verstehen.:mad: :mad: :mad:

Mit denen sollte man das normalerweise machen, damit diese perversen Leuten, verstehen und sehen, was sie den armen Hunden eigentlich damit antun, was sie erleiden müßen.

Evgenia

kiki
04.05.2003, 09:10
Guten Morgen
Ja ganz bestimmt sind das welche . Spike mein Hund mag die wohl auch nicht er rennt nicht mal in die Nähe dieser Leute:p .Sollten sie mal wieder da sein werde ich einfach mal ganz blöd fragen , warum sie das machen. Die Antwort kann ich mir irgendwie ja schon denken , geht mich nichts an oder so . Man sollte den Spieß doch eher umdrehen, diese Leute das Halsband und die Hunde den Außlöser ja:D :D . Na ja werde euch mal schreiben wenn ich sie noch einmal sehe und gesprochen habe. So nun aber raus mit dem kleinen es ist so schönes Wetter:p :p Gruß KIki

kiki
04.05.2003, 10:26
Original geschrieben von kiki
Guten Morgen
Ja ganz bestimmt sind das welche . Spike mein Hund mag die wohl auch nicht er rennt nicht mal in die Nähe dieser Leute:p .Sollten sie mal wieder da sein werde ich einfach mal ganz blöd fragen , warum sie das machen. Die Antwort kann ich mir irgendwie ja schon denken , geht mich nichts an oder so . Man sollte den Spieß doch eher umdrehen, diese Leute das Halsband und die Hunde den Außlöser ja:D :D . Na ja werde euch mal schreiben wenn ich sie noch einmal sehe und gesprochen habe. So nun aber raus mit dem kleinen es ist so schönes Wetter:p :p Gruß KIki
Soll nicht heißen das wir nur bei so einem Wetter unterwegs sind:D :D :D

linus & mika
05.05.2003, 17:19
grrr, dann hoffe ich wirklich für Kira, daß es ihr bald besser geht, kann ja durchaus auch psychische Auswirkungen haben, ne Blasen- und Mandelentzündung, naja. Ich finde jedes Tier, das dort für drei Monate zur Schau gestellt wird, im Übrigen gilt das auch für Zoo und Zirkus, einfach grauenhaft. Menschen können ja wenigstens noch selber entscheiden, wenn sie sich unbedingt darstellen müssen, aber Tiere??

Zu den Elektrohalsbändern sag ich nix, dazu wurde schon alles gesagt. Sch... finde ich , daß unerfahrene und faule Besitzer ganz schnell zu so einer einfachen "Waffe" greifen, die ausschließlich in erfahrene Hände sollte. Nur wer erfahren ist und wer nicht, wer soll das beurteilen, drum weg mit dem Zeugs, bevor wieder irgendwelche Mittelwege erfunden werden.