PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zuwachs im Rudel - Hilfe!



Kiara
08.04.2003, 16:00
Hallo an alle,
bisher haben wir hier mit unseren zwei Hunden ein sehr geruhsames Leben geführt. Wir haben eine 2jährige Schäferhündin namens Luna, die ich im Alter von ca. 6 Monaten aus dem Tierheim befreit habe und eine nun schon fast 13jährige Doggenmischlingsdame (Berta), die letzten Dezember ihren Bruder verloren hat, mit dem sie seit ihrer Geburt hier bei uns zusammen gelebt hat. Luna und Berta verstehen sich prima. Die Verhältnisse sind geklärt! Beide Hunde sind auch superlieb und relativ gut erzogen. Außerdem verstehen sie sich bisher (!) gut mit anderen Hunden.

Nun ist noch jemand zu uns gezogen und hat seinen kleinen (rotzfrechen) Terriermischling mitgebracht, der zudem auch zum verrecken nicht hört! (Der Befehl "Komm" von seinem Frauchen löst bei ihm definitiv ein schnelles Wegrennen aus etc.) Nun - jedenfalls ist es seitdem aus mit der Ruhe!

Das allerdings ist noch gar nicht mein Problem. Dieses ist nun folgendes: Im Haus sind alle drei Hunde friedlich. Nur so die üblichen Dinge wie: "Das ist nun aber mein Futter" etc. Läuft aber alles friedlich ab. Wenn nun aber alle drei zusammen rauskommen geht es los. Luna (die junge Schäferhündin) und Anton (der neue Terrierrüde) toben wie wild mit lautem Geknurre - aber harmlos. Unsere alte Dame kann dieses laute Gebären scheinbar nicht deuten und......... greift den Kleinen an!!! Bisher nicht doll, aber ich bekomme dann schon immer Herzflattern. Der Kleine (eben Terrier) erwidert dummerweise die Kampfansage und geht rotzfrech auf Berta los. Da meint dann Luna eingreifen zu müssen. Schließlich ist Berta ihre alte Freundin! Tja - und da stehe ich dann kurz vor einer Herzattacke. Bisher habe ich das geregelt, indem ich mir irgendeinen von den dreien gegriffen habe und das ganze somit auf zwei Hunde reduziert habe. Dann ging es. Aber das ist ja kein Zustand.
HILFE!!! Das ist alles nichts für meine Nerven. Vor allem, weil die Größenverhältnisse nicht gerade ausgewogen sind, so daß ich sagen würde: "Laß sie das mal regeln!"
Hat einer 'ne Idee?????
Liebe Grüße
Kiara

cheroks
09.04.2003, 11:21
Hallo Kiara,
hast du schon mal was vom Splitten gehört? Das macht meine Hündin ganz oft. Wenn zwei andere Hunde ins Rennen geraten und sich dann auch noch anknurren dabei, will meine dieses Treiben unterbinden und rennt dazwischen. Ihr scheint die Situation zu wild und daraus könnte ihrer Meinung nach wohl Ernst werden. Ich dachte immer, meine wäre da der Spielverderber, denn danach ist das Spiel meistens vorbei. Kannst du Berta zurückrufen, wenn sie sich einmischen will? Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, wenn ich selbst ganz ruhig bleibe und versuche durch "gute Stimmung" die Situation zu entschärfen. Böse oder strenge Worte feuern die Hunde in so einem Moment nur an und wenn du nervös wirst, werden deine Hunde es auch.
Kannst du Berta ablenken oder anderweitig beschäftigen?
Wie sieht das denn aus, wenn sie den Kleinen angreift?

LG Tina