PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Impfen



Blumentopf
05.04.2003, 20:49
Hallo ihr Lieben! :) Ich reite seit ich klein bin. Hatte aber leider nie ein Pferd. Bin immer das Pferd meiner Freundin mitgeritten. Und die hat sich auch immer um Impfungen gekümmert. Nun sind wir leider aufs Gröbste zerstritten und ich habe aufgehört ihr Pferd zu reiten. Jetzt habe ich es mir in den Kopf gesetzt den 20 jährigen Wallach einer Freundin zu übernehmen. Nur hat sie ihn seit Jahren nicht mehr impfen lassen. Also hat sie auch keine Ahnung. Also frage ich nun: Was soll geimpft werden, wann, wie oft, sollte man die Wurmkuren mit einplanen und und und! Ich hoffe auf Antwort! Viele Grüsse Nora! :cool:

gudrun
05.04.2003, 21:05
mal davon abgesehen das ich es nicht toll finde was deine freundin nicht gemacht hat,nähmlich nicht impfen.da kannst du aber nix für.
also wenn ich du wäre sofort einen ta kommen lassen .im sagen das dieses pferd schon seit jahren nicht mehr geimpft wurde.er wird denke ich erstmal eine grundimunisiereung machen .alles weitere solltest du mit im besprechen .wegen nachimpfung und wurmkuren.im normalfall sollte mann alle halbe jahre impfen.zumindest 1 mal im jahr .vorallem wenn das pferd nicht alleine im stall steht .ich meine wenn er kontakt zu anderen pferden hat .wenn das bei uns jemand machen würde wie deine freundin , würde ich ihr die hölle heiss machen .das ist total fahrlässig .nicht nur für ihr eigenes pferd .aber wie gesagt du kannst ja nix dafür. sag mal bescheid was der ta gesagt hat.
gudrun

AnnaS
06.04.2003, 10:32
@ Gudrun

Was ein Pferd BRÄUCHTE wäre eine Teternus-Impfung, falls es mal eine offene Wunde hat. Der ganze Rest ist Quatsch, sofern dieses Pferd nicht in einem Reitstall steht, wo ständiger Pferdewechsel angesagt ist, Turnierpferde stehen, die Krankheiten mitbringen können oder ähnliches.

Wenn man sein Pferd allein stehen hat, oder in einer kleinen Herde, die auch so bestehen bleibt, braucht man keine Influenzaimpfung und auch keine sonstigen Impfungen, die nur durch andere Pferde übertragen werden können.
Dusty ist nur gegen Teternus geimpft, und auch als ich meine 3 Stuten hatte, waren sie nur gegen Tetanus geimpft. Mehr musste nicht sein, im Gegenteil.

Jede Impfung belastet ein Pferd. Manche stecken es gut weg, andere nicht. Eine Impfung belastet das Immunsystem gewaltig. Wenn du ein Pferd hast, was jahrelang ständig gegen bsp. Influenza geimpft wurde, ist es absolut anfällig für Krankheiten. (Kann sein, muss nicht sein, je nach Pferd)

Bevor du sowas von dir gibst, solltest du wirklich mal nach den Hintergründen fragen. Weißt du, ob dieses Pferd alleine steht? Kennst du die Umstände? Nein, denn daraus geht aus dem Ursprungspostings nichts hervor.

Weiterhin finde ich es sehr ungerecht, so über einen Menschen herzufallen, der nicht anwesend ist und sich somit weder erklären noch rechtfertigen kann. Da hätte deine Antwort sich wirklich auf das Sachliche beschränken können. Das wäre um einiges fairer. Oder würdest du es lustig finden, wenn eine Freundin von dir über dich etwas in einem Forum schreibt und andere Leute machen sich über deine Art her, ohne dich zu kennen und ohne zu wissen, wieso du etwas getan oder nicht getan hast?

Davon, dass das Pferd nicht entwurmt wurde, steht auch nichts. Es war lediglich die Frage, wie oft man entwurmen sollte.

Bitte fass das hier nicht als bös gemeint auf. Ich finde es nur nicht wirklich nett, dass du auf andere verbal eindrischt, ohne Hintergründe zu kennen, ohne diesem Menschen direkt deine Meinung sagen zu können. Und nun stell mich auch als absolut fahrlässig hin, weil ich Dusty auch nicht impfen lasse, außer Tetanus. Dennoch denke ich vorher an die Gesundheit meines Pferdes.

@ Nora

Wie hältst du das Pferd? Allein oder in einer Herde? Ist es in einem Stall, wo oft neue Pferde hinzukommen oder viele Pferde auf Turniere gehen?
Sollte das Pferd allein oder in einer festen Herde sein, dann solltest du ihm die Belastung einer Impfung nicht zumuten. Lass ihn Tetanus impfen, dass ist wichtig. Entwurmen solltest du auch regelmäßig, ca alle 3 Monate. Dann müssen aber alle Pferde entwurmt werden, die dort auch stehen, sonst hat es keinen Sinn.
Überleg dir bitte, was für Impfungen du wirklich brauchst. Man kann auch zu viel des "Guten" tun.

Anna

calla
06.04.2003, 12:07
hi,
wichtig ist sicherlich wieder eine grundimmunisierung gegen influenza und tetanus. das dann 1-2 mal im jahr nachimpfen. wenn du oft ins gelände gehst oder dein pferd viel unbeaufsichtigt auf der koppel hast würde ich noch tollwut dazu impfen, da auch wenn nur die kleinste möglichkeit besteht das dein pferd tollwut haben könnte es geschlachtet werden muss.

das ist erstmal das wichtigste, wenn du noch fragen hast kannst du ja acuh mal bei einem tierarzt fragen....

LG

gudrun
06.04.2003, 19:37
anna
tu mir mal einen gefallen und lese meine antwort nochmal genau durch .ich habe weder nora noch ihre freundin verbal angegriffen.auserdem hab ich auch gesagt das es wichtig ist mit dem ta zu besprechen was wie oft nötig ist .und hinterfragt ob das pferd auch kontakt zu anderen pferden hat oder nicht .ich sagte nur das sie an unserem stall so probleme bekommen hätte und das nicht nur mit mir.
auch net böse gemeint ;)
gudrun
ps.aus ihrer frage raus konnte man rauslesen das dieser wallach überhauptnicht geimpft wurde.
wenn meine alleine stehen würde würde ich auch nur tetanus impfen lassen .aber dem ist halt nicht so .sie is im offenstall mit 15 anderen .wir haben insgesamt 50 pferde und es ist öfters mal c trainer oder basiskurs oder turnier .das ist mir einfach zu gefährlich,sie nicht zu impfen.

Blumentopf
07.04.2003, 20:59
Hallo hallo! Mein Gott, hier wird ja diskutiert ;) Also um jetzt einige Leute hier erstmal zu beruhigen und um einiges klarzustellen: Der Wallach wurde seit Jahren 3x im Jahr entwurmt. Damals stand er mit 4 Ponies auf einer Koppel. Nun habe ich ihn in meinen Stall geholt, wo um die 40 Pferde stehen, welche ständig wechseln.
Zu Tollwut: Ich wohne sehr nahe der Dänischen Grenze und habe mir sagen lassen, dass Tollwut hier nicht sehr häufig geimpft wird, da es hier fast nicht existiert. Ist das korrekt?
Also meint ihr ich solle "nur" gegen Tetanus und Influenza impfen? Viele Grüsse Nora!

Blumentopf
07.04.2003, 21:01
Das hätte ich fast vergessen: Meine liebe Freundin hat mir gestern mitgeteilt, dass sie keinen Pferdepass hat. Braucht man diesen zum Impfen oder ist der unerheblich? Ich habe ihn heute beantragt, doch es wird ja noch eine Weile dauern, biss er "vollständig" ist! Mfg Nora!

AnnaS
08.04.2003, 07:39
Nein, den brauchst du nicht zwangsläufig zum impfen. Und ich würde an deiner Stelle wirklich gegen Tetanus und Influenza impfen, wenn so viele Pferde da sind. Wegen Tollwut fragst du am besten deinen TA.

Liebe Grüße
Anna